Немецкий язык 9 класс Рабочая тетрадь Бим Садомова

На сайте Учебник-скачать-бесплатно.ком ученик найдет электронные учебники ФГОС и рабочие тетради в формате pdf (пдф). Данные книги можно бесплатно скачать для ознакомления, а также читать онлайн с компьютера или планшета (смартфона, телефона).
Немецкий язык 9 класс Рабочая тетрадь Бим Садомова - 2014-2015-2016-2017 год:


Читать онлайн (cкачать в формате PDF) - Щелкни!
<Вернуться> | <Пояснение: Как скачать?>

Текст из книги:
и (/) о Российская академия наук Российская академия образования Издательство «Просвещение» DIEIUITIS PROSWESCHTSCHENIE У Е Я L А е Л"--: 'V 4-< 7 • • • l- . .itrirttSi »■V '.. L^r |--------' J!“ •■■;■- C: ''"1^ ... :лэИ* V- ^ « * > ' Российская академия наук Российская академия образования Издательство «Просвещение» РАБОЧАЯ ТЕТРАДЬ 9 класс Пособие для учащихся общеобразовательных организаций 11-е издание Москва «Просвещение» 2014 И. Л. Бим Л. В. Садомова УДК 373.167.1:811.112.2 ББК 81.2Нем-922 Б61 ШКОЛА И. Л. БИМ Серия «Академический школьный учебник» основана в 2005 году Проект «Российская академия наук, Российская академия образования, издательство «Просвещение» — российской школе» Руководители проекта: вице-президент РАН акад. В. В. Козлов, президент РАО акад. Н. Д. Никанд-ров, чл.-корр. РАО, д-р пед. наук А. М. Кондаков Научные редакторы серии: акад. РАО, д-р пед. наук А. А. Кузнецов, акад. РАО, д-р пед. наук М. В. Рыжиков, д-р экон. наук С. В. Сидоренко Условные обозначения — аудирование с письменной фиксацией — посмотри упражнение в учебнике Рабочая тетрадь является неотъемлемым ко.мпонентом УМК «Немецкий язык. 9 класс». В ней представлены задания по активизации навыков письменной речи, аудирования с письменной фиксацией, чтения. Также в ней содержится раздел «Готовимся к экзамену». Задания рабочей тетради являются логическим продолжением заданий учебника и предназначены для работы учащихся в классе или дома. Пособие предназначено для учащихся общеобразовательных организаций, изучающих немецкий язык со 2 класса, и ориентировано на требования Федерального государственного образовательного стандарта основного общего образования. Учебное издание Серия «Академический школьный учебник» Бим Инесса Львовна Садомова Людмила Васильевна НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК^ Рабочая тетрадь 9 класс Пособие для учащихся общеобразовательных организаций Центр группы германских языков Руководитель Центра В. В. Копылова, зам. руководителя И. В. Карелина, редактор Н. А. Резниченко, художественный редактор Е. А. Радченко, художник Я. И. Малякина, дизайн обложки А. А. Лесина, макет А. Г. Бушина, техническое редактирование и компьютерная вёрстка Л. В. Марухно, корректоры Н. Д. Цухай, А. В. Рудакова. Налоговая льгота — Общероссийский классификатор продукции ОК 005-93—953000. Изд. лиц. Серия ИД № 05824 от 12.09.01. Подписано в печать 02.07.13. Формат 84X108'/^. Бумага офсетная. Гарнитура NewtonC. Печать офсетная. Уч.-изд. л. 4,4. Тираж 25 000 экз. Заказ № 35514 (к-sm). Открытое акционерное общество «Издательство «Просвещение». 127521, Москва, 3-й проезд Марьиной рощи, 41. Отпечатано в филиале «Смоленский полиграфический комбинат» ОАО «Издательство «Выещая школа». 214020, г. Смоленск, ул. Смольянинова, 1. Тел.: +7(4812) 31-11-96. Факс: +7(4812) 31-31-70. E-mail: [email protected] http://www.smolpk.ru ISBN 978-5-09-031818-1 Издательство «Просвещение», 2013, с изменениями Художественное оформление. Издательство «Просвещение», 2013 Все права защищены Ferien, ade! (Wiederholungskurs) Setze bitte die fehlenden Buchstaben ein. 1. Zu den bei______testen Feri____noiten d______tscher Jugen Auslan_____ gehören Öster______eich, ____anien, Ital_ die s______öne Natur, man er__________olt sich, man be. __lieber im en. Man gen________t .undert die weltbeka. .ten Se. .nswürdi. 2. Auf den Autoba_____nen in Ri__ la_____e St_____s. Und doch wo. An______alt____ nach _____lien fa_ 3. Ferien am M_ 1_____gen, si___ -Reiten und bildet sich. _tu_____ Süden gi____t es im So_____er ___en V______le Juge______li_____e per Wander. Wer sich .en ma. .r. Das bed_ so_____en, ____en, ____ _____ren. .tet: b___ .en. fri. .e L .t .ort tr_ .or der S. _____en_____ .u. _geln, am Stran. gen______en, a_ ben oder auch f______1_____ _en will, si_ .h -t oder 1. zen. ____t unter einem S_____en______irm. 4. Ra___t____ren mit Übern______t__ an_____ln und noch ____ieles andere geh en in Jugen. .rt zu den S. .rber_____n, г_____ten, ______erferien. 0 a) Lies bitte einige Sätze aus Steffis Aufsatz (Lehrbuch, Übung 2a, S. 6—7) und setze die fehlenden Konjunktionen und Relativpronommen^ ein. 1. Österreich wird oft als internationales Ferienland bezeichnet, _______ es viel von Touristen besucht wird. Es ist allgemein bekannt, ___________ Österreich ein Gebirgsland ist, i'n ___________ es viele Gletscher, Seen, Wälder, Wiesen und Burgen gibt. 2. ________________ man Wien besucht, erlebt man die ganz besondere Atmosphäre dieser Stadt. Das ist wirklich eine wunderschöne Stadt, in ___________ es sehr viele Kunstschätze gibt. 3. Ich weiß jetzt auch, _________ zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Wiens neben dem Stephansdom noch Folgendes gehört: die Hofburg — ein Gebäudekomplex aus verschiedenen Epochen, die Wiener Staatsoper, das Schloss Belvedere, in ___________ sich Museen befinden, Schönbrunn — die Sommerresidenz der österreichischen Kaiser, das Wiener Rathaus, die schönen Grünanlagen und Parks und noch vieles andere. 4. Man sagt, ___________ Wien ohne Fiaker undenkbar ist. 5. ___________ man an dem Mozart-Denkmal und am Beethoven-Denkmal vorbeifahrt, erinnert man sich daran, _________ Wien die Musikmetropole Europas war. 6. ___________ wir in Wien waren, haben wir auch die vielen schönen Kaffeehäuser besucht, in __________ es sehr gemütlich ist. ’ Konjunktionen und Relativpronommen — союзы и относительные местоимения w b) übersetze bitte die Sätze aus der Übung 2a ins Russische (mündlich). Schreib die Nebensätze’ heraus und bestimme ihre Art. weil es viel von Touristen besucht wird - придаточное предложение причины Ш Eine kleine „Bildungsreise" ins Reich^ der Sprache. a) Lies bitte den Text. Österreich hat sprachlich viel Gemeinsames mit Süddeutschland und der Schweiz. Es gibt doch viele Wörter, die man nur in Österreich gebraucht. Man nennt da zum Beispiel Tomaten Paradeiser, Kartoffeln — Erdäpfel. Statt Januar wird Jänner, statt Februar — Feber, statt Sonnabend — Samstag usw. gebraucht. Es gibt auch viele Wörter mit dem Suffix -(e)rl. So bedeutet ein Mäderl — ein kleines Mädchen, ein Haserl — einen kleinen Hasen, ein Sackerl — eine Plastiktasche. Bonbons heißen Zuckerln. Sehr gebräuchlich ist in Österreich der Gruß „Grüß Gott“ und auch „Servus“. „Guten Tag“ wird nicht oft gebraucht. Viele Österreicher finden diesen Gruß unpersönlich und kalt. b) Beantworte bitte schriftlich die Frage: Was hast -du Neues erfahren? idn habe erfahren,_________________________________________________________________ а Setze bitte die passenden Wörter ein! 1. In den Sommerferien braucht man nicht zu pauken, man kann — und die Zeit so verbringen, wie man will. 2. Einige Jugendliche verbringen viel Zeit am ’ die Nebensätze — придаточные предложения ^ins Reich — в царство w 3. Sie die schöne Natur, das blaue Meer und die frische Luft. 4. Manche treffen sich hier mit ihren Freunden, lesen, hören Musik, baden und__________________________ 5. Die Mädchen wollen braun werden, aber oft haben sie Angst vor 6. Viele sind der Meinung: „Es____________________________, einige Kilometer mit dem Fahrrad zum Strand zu fahren, um sich hier gut zu erholen und neue Leute kennenzulernen.“ Worttreppe. Wie geht es weiter? Sommerferien Ferienreise Reisetasche Taschen__________________ а Sage es bitte anders! Die Reise im Sommer — die Sommerreise Die Ferien im Sommer — __________________ Die Erlebnisse in den Ferien — ___________ Der Platz auf dem Camping — ______________ Aber: Die Reise ins Ausland — die Auslandsreise Der Strand am Meer — der Meeresstrand U a) In einigen deutschen Schulen wird oft eine Umfrage gemacht. Die Schüler erzählen über ihre Ferien. Kannst du auch solch ein Protokoll ausfüllen? Mein Ferienprotokoll Name: Alter: _ Anschrift (Adresse): ________ Ich war verreist: □ mit den Eltern □ allein mit Freunden Ich habe Ferien ... gemacht. □ zu Hause □ bei Oma und Opa □ im Gebirge □ am See □ am Meer Ich besuchte: □ Museen □ Theater □ Kinos □ Diskos □ Büro Ich habe viel gelesen. □ Ja □ Nein -j?- W Ich bin gefahren mit: □ Bahn □ Bus □ Auto □ Schiff □ Rad □ Flugzeug (geflogen) □ zu Fuß gegangen Ich habe neue Freunde kennengelemt. □ Ja □ Nein Ich möchte die nächsten Ferien ebenso verbringen. □ Ja □ Nein b) Beantworte bitte die Fragen. Was möchtest du im nächsten Sommer unternehmen? Mit wem möchtest du gern deine Ferien verbringen? Was möchtest du noch über deine Ferienerlebnisse mitteilen? a) Mach bitte die Übung 12a aus dem Lehrbuch (S. 14) schriftlich. 7. Какие страны_____________________________________________________ Ь) Wie ist es richtig? Setze die Wörter aus dem Wortsalat richtig ein. , PI. 1. ich werde gesucht ^. wir werden_______________ 2. du ________________gefunden 2. ihr______________________ --------------------------- 3. sie, Sie _________________________ sie___________________________ es____________________________ einladen fragen suchen finden nennen sehen geben loben Sieh noch einmal den Text (Lehrbuch, Übung 5b, S. 8) durch und antworte auf die Fragen. 1. Welche Länder werden von deutschen Jugendlichen in den Sommerferien besonders gern besucht? ___________________________________________________ w 2. Welche Ferienorte in Deutschland werden von den Touristen bewundert? Warum? ________________________________________________________________ 3. Welche Orte werden als Reiseziele empfohlen? m •Ж Lies bitte die folgenden Sätze, unterstreiche das Prädikat’ und bestimme die Zeitform des Verbs^. Die Touristen wurden in der Jugendherberge herzlich begrüßt {Präteritum Passi\/). Sie wurden sofort zum Essen eingeladen (_____________________). In dieser Jugendherberge werden die Jugendlichen immer warm empfangen (_________________________). Ihnen wird der Aufenthalt hier immer möglichst angenehm getnacht (_______________________). Auch diesmal wurden ihnen viele Möglichkeiten zum angenehmen Zeitvertreib angeboren (____________). О а) Ergänze bitte die Wortfamilien. ' das Prädikat — сказуемое ^ bestimme die Zeitform des Verbs — определи временную форму глагола Welche Wörter und Wortverbindungen passen zu den Lehrern/Lehrerinnen, welche zu den Schülern/Schülerinnen, welche zu den beiden? etV\ä^^ pauken " das Abitur macben bestrafe^ unterrichten' aufgeben entscbuldrg lehren scbvvättzerr ^^^fpassejj xufri^b®^ ^^^eln loben sc' ,hv/erfaÜeu sich vorbereiten ^ausaufgab inacbett "OTjb Lehrer tr.— Schüler erklären Lehrer und Schüler sich entschuldigen_____ @ Setze die Konjunktion als oder wenn richtig ein! 1. 2. Franziska in der Юаззетйг stand, gefiel sie Eva nicht. Herr Hochstein feststellte, dass das neue Mädchen in Mathe weit zurück war, sagte er: „Franziska wird lange brauchen, bis sie unseren Standard erreicht haben wird.“ 3. die Stunde vorbei war, sagte Herr Hochstein, dass Franziska jetzt neben einem Mathe-As sitzt. 4. Oft, _____________ neue Schüler in die Klasse kommen, haben sie Probleme mit einigen Schulkameraden oder mit den Lehrern. 5. Schüler richtige Freunde in der Юasse haben, macht das Lernen viel mehr Spaß. t. i fa Hör dir die Aussage von Maria an und schreib, auf welcher Insel Maria ihre Sommerferien verbracht hat. Ш Hör dir die Aussage von Lukas an und schreib, wo er die Sommerferien verbracht hat. 8 w @ Hör dir die Aussage von Ariane an und schreib, in welchem Land sie war. Ш Übersetze bitte die Fragen ins Russische. Wie wäre es mit einer Projektwoche an unserer Schule? — Что, если в нашей школе организовать проектную неделю?________________ Wie wäre es mit mehr Technik im Unterricht? — Wie wäre es, wenn wir nicht so viele Hausaufgaben machen mussten? — Wie wäre es mit einer Party am Wochenende? — m a) Wir können mit dem Wissenstoto schon heute beginnen. Wenn ihr etwas vergessen habt, nehmt ein Lexikon oder eure Lehrbücher für die 5.-8. Klassen zu Hilfe. Fragen Punkte 1. Aus wie vielen Bundesländern besteht Deutschland? 1 2. Wie heißt die Hauptstadt Deutschlands? Was ist ihr Wahrzeichen? 11 3. Wie sind die Staatsfarben und die Staatsflagge der Bundesrepublik Deutschland? 1 4. Was ist im Staatswappen Deutschlands? 1 5. Wie heißen die größten Städte der Bundesrepublik Deutschland? 1111111 6. Welche Sehenswürdigkeiten einiger dieser Städte könnt ihr nennen? 1111111111111 7. Wie heißen die größten Flüsse in Deutschland? 111 8. Wie heißen die größten Berge? M 1 1 9. Wo verbringen deutsche Jugendliche gern ihre Ferien? 1111 10. Wie lange dauern die Sommerferien in Deutschland? 1 11. Wie sind die Ferientermine in den Bundesländern? 1 2 — Бнм. P.T. 9 КЛ. w продолжение Fragen Punkte 12. Wie viele Stufen hat das Schulsystem in Deutschland? 1 13. Welche deutschen Schulfächer könnt ihr nennen? 111111111111 14. Wie ist das Notensystem in deutschen Schulen? Welche Noten gibt es dort? 111111 15. Wie ist das Staatssystem in Österreich? 1 16. Wie heißt die Hauptstadt Österreichs? Was ist ihr Wahrzeichen? 11 17. Welche Sehenswürdigkeiten Wiens könnt ihr nennen? 111111 b) Weiter arbeitet bitte selbstständig. Es ist ein langwieriges Projekt, und ihr könnt im Laufe des ganzen Schuljahres nach Fragen suchen und sie aufschreiben. Varianten: 1. Ihr könnt die Fragen auf ein langes Wandplakat schreiben. 2. Ihr könnt die Fragen in ein Extraheft schreiben. 3. Ihr könnt sie auf Kärtchen schreiben und eine Kartothek anfertigen. ■4 а Ferien und Bücher. Gehören die zusammen? 1 Lesen macht klug Wie kannst du die Frage im Titel des Kapitels beantworten? Kreuze an, was du am richtigsten findest. □ Die Bücher gehören nicht zu Ferien, weil Bücherlesen auch eine .Arbeit ist. □ Die Bücher begleiten' uns überall. □ Das Bücherlesen gehört auch zu den Ferienhobbys. Warum und wozu lesen wir? Schreib nur das heraus, was du richtig findest. Wir lesen, um Neues zu erfahren. um Antworten auf Fragen zu bekommen, um die Zeit zu vertreiben. ^weil es Spaß macht. weil wir am Beispiel anderer Menschen lernen wollen. weil es Bücher gibt. weil wir nichts zu tun haben. 0 Was lesen die Jugendlichen besonders gern? '^tze Reisegeschichten Comics ^^'^^efiction-Literat Zeitunget^ Liebesgeschichten lyrische NoveUen 2eitschriften Erzählungen Krimis Sachbücher '■-»rische Gedichte Tiergeschichten Werke der klassischen Literatur RäithetS®^^ Besonders gern lesen die Jugendlichen __________________________ ' begleiten — сопровождать 11 Kapitel Einige lesen aber auch gern Nur wenige lesen gern 2 Lernst du was, dann weißt du was! Mach bitte die Wortfamilien komplett. der Leser ' die leserlich das Bilderbuch das S die Reise die T. das 12 Kapitel U Schreib bitte in die Rubriken, was für einen guten und für einen schlechten Leser typisch ist. Nimm die Übung 1a aus dem Lehrbuch (S. 44) zu Hilfe. ein guter Leser kein guter Leser liest aufmerksam________________ überfliegt den Text nur mit den Augen Ü Finde Synonyme zu den folgenden Wörtern und Redewendungen, nachdenken über etwas — sich C,______________________________ Stellung zu etwas nehmen — hiider kalt bleiben — gL______________________ die Bildergeschichte — 2 Was liest du gern/lieber/am liebsten? Schreib die Antwort auf, gebrauche die Wörter unten. . • T upratur (die BeUetristik) Liebesgeschichten Krimis die schöngeistige Liieraru 'nei^eschichten Abenteuergeschichten pubhzistische Werke g^gen Sachbücher Gedichte historische Romane ^^^P^^stergeschichten Humorgeschichten Balladen Sciencefiction-Literatur Bildergeschichten BrzähJungen Räubergeschichten 0 Wie kann man lesen? Zähle bitte auf. schnell, langsam_______________________________ 13 Was für ein Leser/eine Leserin bist du? Schreib bitte auf, was du besonders gern liest, warum und wie du liest. Mach bitte die Übung 5a aus dem Lehrbuch (S. 49—50) schriftlich. Von wem werden die Bücher geschrieben? Drehbücher werden von den Drehbuchautoren geschrieben. Theaterstücke (Dramas. Tragödien. Komödien) von den Dramatikern Satirische Werke Gedichte Büchergenres. Mach das Assoziogramm komplett. der Roman^ der fEI Wie kann ein Buch sein?/Was kann ein Buch? a) Mach bitte das Assoziogramm komplett. b) Schreib bitte auf. Das Buch kann das Leben Es kann lehrreich, ________ Es kann auch zum __________ 14 Kapitel Ш Finde Antonyme zu den folgenden Wörtern. aufmerksam lesen —_______________________ mitfuhlen — _____________________________ der Hass — ______________________________ langweilig — ____________________________ wahrheitsgetreu — m Wie kann man anders sagen? der Bücherfreund = _________ die handelnden Personen des Buches = kalt lassen = nicht____________________ informativ ='__________________________ Das Buch erschien 2011. = Das Buch wurde 2011 Der Dichter schildert poetisch die Natur. = Aus Goethes Werken kann man vieles lernen. = Goethes Werke sind sehr Wie kann eine Bücherfigur sein? C^l^pathisch C^^^hässlich verruc energisch^ gn> Mal sehen, ob du dich im Lehrbuch gut orientierst. a) Nimm bitte das Lehrbuch für Deutsch zur Hand. Blättere darin und ergänze die Information. Der Titel des Lehrbuches ist An diesem Lehrwerk haben folgende Autoren gearbeitet: Der/die Redakteur/in dieses Werkes ist Die Leiterin der Redaktion ist__________ Die Illustrationen schuf________________ Das Lehrbuch wurde im Verlag in der Stadt im Jahre ___ heraus- gegeben. 15 b) Beantworte bitte die Fragen. Wie findest du das Lehrbuch „Deutsch. Klasse 9“? (inhaltsreich/lehrreich) Regt es zum Nachdenken an oder ist es langweilig? ____________________________ Gibt es im Lehrbuch Landkarten? Welcher Länder? Auf welchen Seiten? Auf welchen Seiten kann man das deutsch-russische Wörterbuch finden? Und das kleine Schriftstellerlexikon? gg Und hier ein Kreuzworträtsel. 16 Waagerecht: 1. поучительный; 2. реалистический; 3. главное действующее лицо; 4. увлекательный; 5. содержательный; 6. скучный. Kapitel Senkrecht: 1. издавать; 2. книгопечатание; 3. типография; 4. сценарий; 5. издательство; 6. печатать; 7. любовный роман; 8. приключенческая история; 9. пьеса; 10. научно-популярная книга; 11. история в картинках; 12. детектив; 13. комикс. 3 Wir sind ganz Ohr Hört bitte noch einmal, was Iwan Bews aus Moskau erzählt, und schreibt den Titel seines Lieblingsbuches auf. s. Hört bitte noch einmal die Aussage von Nastja und schreibt den Namen der Schriftstellerin auf, die das Buch „Sommergewitter“ geschrieben hat. 4^0 Hört noch einmal den Text über die Buchmesse in Russland und beantwortet kurz die folgende Frage; Wie viele Bücher wurden in der Moskauer Internationalen Buchmesse im Jahre 2008 ausgestellt? IP» Hörst du dir gern Anekdoten und Witze an? Warum? 0 Was für eine Anekdote/ein Witz hat dir besonders gefallen? Erzähl sie/ihn bitte schriftlich nach. 4 Grammatik. Ist das eine harte Nuss? Wie ist der Weg des Buches vom Schriftsteller zum Leser? Fülle die Lücken aus und lies den Text. Zuerst______ Dann________ Gleichzeitig . das Buch vom Schriftsteller es vom Redakteur__________________ (bearbeiten). das Buch vom Illustrator 17 Dann Wenn das Buch fertig ist, es in einer Buchhandlung Und nun es von den Lesern Übersetze bitte ins Russische. Viele Kinder- und Jugendbücher werden von bekannten deutschen Verlagen herausgegeben. Besonders beliebte Jugendbücher sind in verschiedene Fremdsprachen übersetzt worden. Der Roman „Bitterschokolade“ von Mirjam Pressler war sehr schnell ausverkauft worden. In den Bücherkatalogen werden neue Bücher präsentiert (vorgestellt). Es wird der Name des Autors genannt, der Titel, das Buchgenre, die Seitenzahl, der Preis, das mögliche Alter der Leser. О а) Lies bitte, wie im Katalog „Gute Zeit für Leseratten“,'* Verlag „Nagel & Kimche“, ein Buch vorgestellt wird. Nimm das Wörterbuch zu Hilfe. №4|r> & mmctw Gudrun Pausewang Einfach abhauen^ Roman für Junge Erwachsene € 13,80 Einfach abhauen. Pause machen. Atem holen. Für eine Weile raus aus allem, ehe das Leben in Routine erstickt. Jonas tut, wovon andere nur träumen: Er verlässt die Schule, verkauft, was sich zu Geld machen lässt, fährt zum Flughafen und haut ab. Ein Roman, der vom Traum von der Freiheit erzählt — und von der Suche nach sich selbst. ' abhauen — смыться, скрыться 18 b) Beantworte bitte die Fragen. Von wem wurde der Roman „Einfach abhauen“ geschrieben? Von welchem Verlag ist er herausgegeben worden? Für wen ist er geschrieben? In welchem Satz der Inhaltswiedergabe wird der Sinn des Romans formuliert? Schreib ihn bitte heraus. О Damit oder uni ... zu? Was passt zusammen? Schreib bitte die Satzpaare unten auf. Wozu werden Bücherkataloge von den Verlagen herausgegeben? Wozu wird im Katalog das mögliche Alter der Leser angegeben? Wozu wird im Katalog der Inhalt des Buches nur sehr kurz angegeben? Wozu wird im Katalog bekannt gegeben, dass das Buch einen Preis bekommen hat? Um den Leser auf die Einzelheiten' neugierig zu machen. Damit sich die Leser über neue Bücher informieren können. Um die Leser für das Buch zu gewinnen. Damit die Leser sofort ihre Altersgruppe finden können. Wozu werden Bürherkataloge von den Verlagen ИетичдедеЬеп? — Damit Wozu ______________________________________________________________________ Wozu Wozu «I 5 Reden ist Silber und Schweigen ist Gold. Fremdsprachenlernen! Was kannst du über dich selbst als Leser sagen? Aber nicht beim ’ die Einzelheit (-en) — подробность, деталь 19 & Mach bitte die Übung 8f aus dem Lehrbuch (S. 70) schriftlich. Ш Viele Jugendliche haben über ihre Lieblingsbücher erzählt. Und welches Buch ist dein Lieblingsbuch? Schreib bitte darüber. 6 Wir prüfen, was wir schon können Hier im Kreuzworträtsel haben sich die Namen von drei großen deutschen Dichtern versteckt. Fülle es bitte aus. Lies bitte über zwei Jugendbücher, die der Katalog „Alle unsere Bücher“ vom Verlag „Beltz & Gelberg“ vorstellt. a) Hier ist das erste Buch. Ч Ulrich Eberl Zukunft 2050 Wie wir schon heute die Zukunft erfinden 240 Seiten. € 17,95, ab 14 ISBN 978-3-407-75352-6 ^^^r stehen vor einer Zeitenwende. Das Юima des ganzen Planeten ist bedroht. Die Bevölkerung wächst, die Rohstoffe verknappen zusehends — wie wird unsere Weit im Jahr 2050 aussehen? Der W^ssenschafts-autor und Industriephysiker Ulrich Eberl beschreibt anschaulich die wesentlichen Trends, die unser Leben in den nächsten Jahrzehnten prägen werden. 20 b) Beantworte bitte kurz die Fragen. Wie heißt die Autorin des Buches? Dagmar ...________________________ Wie heißt das Buch? Von welchem Verlag ist es herausgegeben worden? In welchem Katalog wird es vorgestellt? Was für ein Büchergenre ist es? Was kostet das Buch? Für welche Altersgruppe ist es bestimmt? Von wem wird in dem Roman erzählt? In welchem Satz ist die Einschätzung’ des Buches gegeben? c) Dieses Buch hier wird auch von demselben Katalog vorgestellt. Iva Prochazkova Eulengesang Roman. 208 Seiten. Pappband. € 13,80, ab 14 ISBN 3-407-80831-3 Armin lebt im Jahre 2046. Er fühlt sich fremd und einsam in dieser Welt. Auch sein „Persönlicher Computerberater“ kann ihm nicht die Antworten auf seine Fragen geben. Doch dann gerät Armin durch ZufälP in das Computerprogramm von Rebecca. Ein spannender Roman über eine Zukunft, die bereits begonnen hat. ' die Einschätzung — оценка ^ gerät durch Zufail — случайно попадает 21 d) Schreibe bitte einige Fragen (wie in Übung 2b) auf und beantworte sie kurz. Ü Erinnerst du dich an die Auszüge „Ein Elefant, der Eva heißt“ und „Cola im Gartencafe“ aus dem Roman „Bitterschokolade“ von Mirjam Pressler? a) Schreib bitte in einigen Sätzen, wovon dort die Rede ist und deine Meinung dazu. *b) Wer will, kann auch einen Comic mit Unterschriften daraus machen. Vielleicht haben wir dann am Ende des Schuljahrs eine Comicsammlung, die man auch in der landeskundlichen Ausstellung präsentieren kann. Wir bereiten uns schon jetzt auf die Abschiussprüfung vor Aufgabe 1 Прочитай текст и выполни задания А1—A3. В каждом задании обведи цифру 1, 2, 3 или 4, соответствующую выбранному тобой варианту ответа. Auch Bilder kann man lesen „Tu was Sinnvolles — lies etwas!“ Wie oft hören Kinder oder Jugendliche diese Ermahnung von ihren Eltern! Lesen gilt als nützliche Tätigkeit, im Gegensatz zum Fernsehen. Vielen ist jedoch das Lesen eines „guten Buches“ zu anstrengend. Es dauert ihnen zu lange, oder sie müssen zu viel über den Inhalt nachdenken, deshalb lesen sie lieber ein Comic-Heft. Oft sehen die Eltern das nicht gern, denn sie sind noch mit dem Gedanken aufgewachsen, dass Comics etwas Schlechtes sind. Doch das hat sich geändert. Heute sind viele Bildergeschichten so wichtig und interessant, dass sie sogar in Schulbüchern abgedruckt werden. Etwa 96 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland lesen in ihrer Freizeit Comics. Über 20 Verlage stellen Comic-Hefte her. Sie müssen in Massen verkauft werden, denn der Entwurf, das Zeichnen und Drucken kosten viel Zeit und Geld. Aus diesem Grund enthalten Comics meist nur solche Themen, die allgemein beliebt sind. Alle lieben Asterix und Obelix, Superman oder Mickey Maus. In diesen Heften kommen zum Teil Probleme zur Sprache, die Kinder und Jugendliche auch haben. Wir alle informieren uns heute häufig durch Bilder. Kino und Fernsehen, Video und Zeitschriften bilden die Realität ab. Kinder gewöhnen sich von klein auf daran, dass Bilder im alltäglichen Leben eine große Rolle spielen. So ist es verständlich, dass sie auch beim Lesen Bilder sehen möchten. Al Für die Erwachsenen gelten Comic-Hefte als etwas Schlechtes, denn ... l das Lesen der Comic-Hefte ist für Jugendliche nicht interessant, die Kinder und Jugendlichen wollen lieber femsehen. sie sind der Meinung, dass ihre Kinder „gute, ernste Bücher“ lesen müssen. Comics sind inhaltslos. 2 3 A2 1 2 3 4 Comics müssen in großen Mengen verkauft werden, denn ... sogar Erwachsene lesen Comics sehr gern. alle lieben Geschichten über Asterix und Obelix, Superman und Mickey Maus. viele lesen Bildergeschichten gern. der Entwurf, das Zeichnen und Drucken kosten viel Zeit und Geld. A3 Viele Kinder und Jugendliche lesen lieber Comics als Bücher, weil sie beim brauchen. Lesen der Comics über den Inhalt nicht nachzudenken 23 2 in diesen Heften zum Teil Probleme zur Sprache kommen, die Kinder und Jugendliche haben. 3 die Jugendlichen sich heute häufig durch Bilder, Kino, Fernsehen und Video informieren. 4 Bilder im alltäglichen Leben eine große Rolle spielen. Aufgabe 2 Установи соответствия между заголовками А—Н и текстами 1—7. Используй каждую букву только один раз. В задании один заголовок лишний. Занеси свои ответы в таблицу. 24 А Deutschland ist ein lesefreudiges Land В Die Wunderpille C Viele Wolken, örtlich Sonne, meist trocken D Deutsch für Sibirien E Urlaubsland Deutschland F Neue Lesevergnügen für die Deutschen G Elektroautos für alle H Pessimismus bei Jugendlichen mit einfacher Schulbildung 1 Neue Batterien lassen Autos länger fahren Der Autohersteller „Daimler“ und der Industriekonzern „Evonik“ wollen ab 2012 Elektroautos in großer Zahl herstellen. Damit Elektroautos lange fahren können, fehlte es bisher an guten Batterien für die Fahrzeuge. Die beiden Unternehmen wollen jetzt spezielle Lithium-Ionen-Batterien einsetzen. Im Kleinwagen „Smart“ von „Daimler“ wird die neue Technologie schon ausprobiert. Mit diesen Batterien werden Elektroautos lange Strecken fahren können und sind beim Kauf günstiger. Nach Schätzungen der Bundesregierung werden bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Insgesamt gibt es 36 Millionen Autos in Deutschland. 2 In Russland gab es schon immer ein großes Interesse an Deutschland und an der deutschen Sprache. Die deutschen Sprachlehrer sind immer beliebte Gesprächspartner. Besonders erfolgreich war die Zusammenarbeit zwischen Russen und Deutschen im sibirischen Omsk — konkret im dortigen Sprachlernzentrum, einem Partner des Goethe-Instituts Moskau. Dort erschien am 15. Mai 1999 die erste Nummer einer deutschsprachigen Zeitschrift „Zeitung für alle Freunde der deutschen Sprache“. Die Lehrerinnen gaben ihr den Namen „vitamin de“. 3 Die beliebtesten Reiseziele der deutschen Jugendlichen unterscheiden sich nicht von denen ihrer Eltern. Reiseland Nummer eins ist Deutschland. Dann folgen Spanien, Italien und Österreich. Im Trend liegen bei den jungen Deutschen auch kurze Auslandsreisen. Jugendliche, die in Deutschland Urlaub machen, bleiben oft nicht länger als fünf Tage am Ferienort. Die jungen • * ■: ■;' л< | Leute orientieren sich bei der Wahl der Verkehrsmittel am allgemeinen Trend. Das Auto ist das beliebteste Verkehrsmittel, um in den Urlaub zu fahren. Dann folgen das Flugzeug, der Bus und die Bahn. Allerdings wird der Bus deutlich mehr genutzt als die Bahn. 4 Die Deutschen können nun ihre Bibliothek immer dabei haben. Die japanische Firma Sony brachte einen nenen E-Book-Reader in Deutschland auf den Markt. Mit dem kleinen Gerät kann man so genannte E-Bücher lesen. Die elektronischen Bücher lassen sich im Internet herunterladen. Das Gerät von Sony wiegt nur 170 Gramm. Es kann Text-, Audio- und Fotodateien wiedergeben. Auf dem Gerät lassen sich bis zu 12000 E-Bücher speichern. Billig ist der E-Book-Reader nicht: das Gerät kostet in Deutschland 149 Euro. Die Deutschen interessieren sich immer mehr für E-Bücher. Zwei Millionen Deutsche wollen in diesem Jahr E-Bücher kaufen. 5 Heute gibt es im Südwesten einige Auflockerungen (небольшие прояене-ния), sonst überwiegen dichte Wolken, aber es bleibt meist trocken. Nur im Südosten kann es etwas regnen, oberhalb von 800 m schneien, zudem wird es im Emsland am Abend nass. Maximal werden 4 Grad im Nordosten und bis 11 Grad am Rhein erreicht. Meist ist es schwach windig. 6 Jeder kennt sie, jeder nimmt sie ein und mit — sogar die Astronauten auf dem Weg ins All: die Kopfschmerztabletten vom Typ Aspirin. Aber fast niemand weiß, dass er diese Wunderpille des 20. Jahrhunderts zwei Deutschen zu verdanken hat. Felix Hoffmann und Heinrich Dreser haben das neue Medikament im Labor hergestellt und unter dem Namen „Aspirin“ 1899 auf den Markt gebracht. Die Bezeichnung „Aspirin“ war nach kurzer Zeit so bekannt, dass sie international ein anderes Wort für Schmerztablette geworden ist. Und wie neuere Forschungen zeigen, hilft die Pille aus Leverkusen auch Herz- und Kreislaufkranken. 7 Zwei Drittel der Hauptschüler, also eine deutliche Mehrheit, blicken nicht optimistisch in die eigene berufliche Zukunft. Hauptschüler sehen sich selber als Verlierer im Kampf um Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Aber selbst unter Jugendlichen mit Realschulabschluss ist noch jeder zweite Jugendliche skeptisch, was seine Zukunftschancen betrifft. Aufgabe 3 Прочитай приведённый ниже текст. Преобразуй, если необходимо, слова, напечатанные заглавными буквами в правой колонке против соответствующего пропуска, так, чтобы они грамматически соответствовали содержанию текста. Заполни полученными словами пропуски В1—В7. 3 — Бим. Р.т.9х 25 26 Berlin — Brücke zwischen West und Ost Deutschlands Hauptstadt versteht sich als Brücke zwischen Ost- und West- europa. Seit Bl DIE WENDE hat Berlin ein B2 Gesicht NEU bekommen. Moderne Gebäude sind auf B3 DER POTSDAMER PLATZ und in B4 DAS REGIERUNGSVIERTEL gebaut worden. Aber auch die his- torischen Gebäude wurden erneuert. B5 Aussichtspunkt BELIEBT ist der Fernsehturm an B6 DER ALEXANDERPLATZ . Nur wenige Minuten zu Fuß entfernt B7 SICH BEFINDEN der Hackesche Markt. Dort gibt es viele Cafes und Restaurants. Aufgabe 4 Прочитай текст. Заполни пропуски А1—А5, выбрав один из предложенных вариантов. Обведи номер выбранного тобой варианта. ниже Die Reise zum Mittelpunkt der Erde Viele Menschen Al __________________ Jules \^rne für einen Spinner. Tatsache ist, dass der Franzose zu A2 Fiction-Romans gehört. Und er selbst A3 des Sciencesich als einen Autor, der wissenschaftlich, belehrend schrieb. Die Neuverfilmung der „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ handelt A4 ___________________________ „Vernianern“. So nennen sich die Jules-Verne-Anhänger, die den Romanen des Schriftstellers Glauben schenken. Im Film sind das der Professor Trevor Anderson und sein 15-jähriger Neffe Sean. Sie finden ein A5 ___________________ Jules-Veme-Buch und begeben sich selbst auf Entdeckungsreise. 4) hielten 4) dem Erfinder 4) ffihlt 4) darum 4) alten Al 1) finden 2) fanden 3) halten A2 1) dem Entdecker 2) den Entdeckern 3) den Erfindern A3 1) betrachtete 2) betrachtet 3) fühlte A4 1) über 2) um 3) von A5 1) altes 2) alter 3) alte Test Aufgabe 5 Es gibt ein Sprichwort „Lesen macht klug“. Schreib deine Gedanken zu diesem Sprichwort. Wie ist deine Meinung dazu? Entspricht dieses Sprichwort der heutigen Wirklichkeit? Du kannst dich an den folgenden Plan halten. • Einleitung: Erkläre die Idee in allgemeinen Zügen. • Deine persönliche Stellung zu diesem Thema. • Argumente für diese Idee. • Schlussfolgerung^. Darstellung der eigenen Meinung. Der Text soll 200—250 Wörter enthalten. Aufgabe 6 Sprich mit deinem Mitschüler/deiner Mitschülerin zum Thema „Bücher“. Geh auf die folgenden Punkte ein! 1. Welche Bücher liest du gern? 2. Wie heißt dein Lieblingsbuch? 3. Was ziehst du vor, die Information aus einem Buch oder einem Computer zu bekommen? 4. Findest du Zeit fürs Lesen? 5. Welche Autoren sind in deinem Land besonders beliebt? 6. Und du, was kannst du über russische Literatur sagen? 27 Kapitel Die heutigen Jugendlichen. Welche Probleme haben sie? 1 Lesen macht klug Was passt zusammen? Schreib bitte auf. Die Jugendszene in Deutschland ist ... Die meisten deutschen Jugendkulturen ... Einige Jugendgruppen eint nichts, andere ... sind international und in fast allen westlichen Gesellschaften ähnlich. teilen miteinander einzelne Ansichten oder Interessen. zersplittert in Kulturen und Subkulturen, Cliquen und Einzelgänger. a) Was ist für die Jugendlichen wichtig? Schule und Noten_______________________ die Suche nach dem Sinn des Lehens b) Wovor haben die Jugendlichen Angst? allein zu bleiben____________________ beruflich total zu versagen__________ e Wie kann man kurz die folgenden Probleme nennen? Welche Probleme haben die Jugendlichen, ... die ihren Freunden nicht vertrauen? — Probleme mit Freunden_________________ die ihren Platz/ihre Stelle im Leben noch nicht gefunden haben? — Probleme mit________________________________________________________________ die keinen Partner haben? — ________________________________________________ die mit den Eltern streiten, den Eltern nicht vertrauen, keinen Kontakt mit ihnen haben? — _____________________________________________________________ 28 die von den Eltern kein Taschengeld bekommen? die nicht mehr in der Familie bleiben wollen? — die rauchen, Alkohol und Drogen nehmen? — ______ Kapitel Finde im Text (Lehrbuch, Übung 7d, S. 86—87) Argumente zu den folgenden Aussagen und schreib sie heraus. 1. Bei den meisten deutschen Jugendlichen hat die Ideologie so gut wie keine Chance. 2. Die Identifizierung mit Cliquen findet in der Freizeit statt. 3. Viele deutsche Jungen und Mädchen kämpfen für den Umweltschutz. ta a) Mach die folgenden Wortfamilien komplett. Schreib bitte auch die Übersetzung hinein. sich etw. (Dat.) anschauen (----------------------) ( die Schau ) die Anschauung (--------------------) die W ( der Einzel ( ) das Gesicht ( t die А ( 's 29 Kapitel b) Was kann man Sachen Brot Angst eine Tatsache (einen Fakt) akzeptieren? j Die links angegebenen Wörter sind dir jetzt bekannt. Was bedeuten die Wörter rechts? Schreib bitte die Übersetzung auf! zersplittern —_____________________ die Zersplitterung — __________________ der Rebelle —______________________ rebellisch — __________________________ ändern — __________________________ die Änderung — ________________________ enttäuscht sein von (Dat.) — die Enttäuschung — Was bedeuten die folgenden Redewendungen? Nimm das Wörterbuch zu Hilfe! Spaß machen ________________________________________________________ Spaß haben _________________________________________________________ zum Spaß ___________________________________________________________ ohne Spaß __________________________________________________________ Viel Spaß! _________________________________________________________ Es ist ein wahrer Spaß! ____________________________________________ 2 Lernst du was, dann weißt du was! Wie geht es weiter? Mach die beiden Assoziogramme komplett. Schreib die Übersetzung der folgenden Wörter und Wortverbindungen auf. das Vertrauen __________________________________________________________ im Vertrauen etwas sagen _______________________________________________ zu etwas (Dat.) Vertrauen haben ________________________________________ zu jemandem Vertrauen haben ____________________________________________ er erweckt Vertrauen ___________________________________________________ 30 Kapitel vertrauensvoll __ vertrauenswürdig vertraulich _____ der Widerstand _____________________ ohne Widerstand ____________________ jemandem (Dat.) Widerstand leisten widerstandsfähig ___________________ widerstandslos _____________________ 0 Welche Buchstaben fehlen hier? Schreib sie bitte hinein. w_____derspr___chlich, zerspl_______ern, das Abh____en, der L____besku____er, die Gew____Itv der Str_____t, vertr_____en, schw____nzen, die Dr____ge, dro- gens_______tig, r___eben, rauchs____chtig, sei_stbe___u_____t Welche Probleme haben oft die Jugendlichen mit ihren Eltern? Formuliere schriftlich deinen Gedanken, nimm den Wortsalat zu Hilfe. Kleinkind behandeln kein Vorbild sein kein Vertrauen haben Sieh keine Gedanken über die Probleme ihrer Kinder machen -Wa«e„ die Meinung der Kinder nicht akzeptieren bestrafen nicht ernst nehmen Krach machen ein zu viel kontrollieren Recht haben wollen 0 Die Jugendlichen in Deutschland haben viele Probleme. Und in unserem Land? Welche sind für unsere Jungen und Mädchen typisch? 31 3 Grammatik. Ist das eine harte Nuss? 32 Die Jugendlichen haben also oft Probleme mit den Eltern. Manche leiden unter Gewalt zu Hause. Sie werden oft bestraft und geschlagen. a) Hier einige Aussagen. Lest sie bitte. Tahea, 15 Jahre: Bis vor kurzem hat mich mein Vater mit dem Gürtel geschlagen, auch für Kleinigkeiten. Einmal zum Beispiel, weil ich den Spiegel kaputt gemacht hatte. Es tat richtig weh. Alexandra, 17 Jahre: Ich hatte schon Ausgehverbot, Femsehverbot und Telefonverbot. Telefonverbot war am schlimmsten. Ich habe das Telefon zwei Wochen nicht mehr angefasst. Das war die Strafe dafür, dass ich eine ganze Nacht weggeblieben war. Sven, 16 Jahre: Ich halte elterliche Strafen, zum Beispiel Hausarrest, für sinnvoll. Man darf es nur nicht übertreiben' und wegen jedem Quatsch die Kinder bestrafen. Aber wenn Kinder die Autorität der Eltern missachten^, sind Strafen notwendig. Das muss aber nicht unbedingt in Gewalt ausarten^ Heutzutage kann man sowieso viel besser mit dem Entzug'* von Fernsehen, Video und Computerspielen bestrafen. Thorsten, 17 Jahre: Meine Eltern haben mich nie richtig bestraft. Sie haben immer nur mit mir geredet und mir alles erklärt. Das finde ich auch viel besser. b) Wessen Aussage erinnert an deine Situation? Schreib sie bitte heraus. c) Was müssen die Eltern machen, statt die Kinder zu schlagen und so streng zu bestrafen? Statt die Kinder zu schlagen und so streng zu bestrafen, müssen die Eltern. ' übertreiben — преувеличивать, утрировать, не знать меры ^missachten — не уважать, пренебрегать in Gewalt ausarten — превращаться в насилие “der Entzug — лишение, запрещение чего-либо Kapitel den Jugendlichen reden besseres Verständnis für ihre Kinder haben ihre Probleme zu lösen versuchen 'h-" ™ehr vertrauen ^^^еп ^eVvt in Ruhe über die Probleme diskutieren 0 Wie ist es weiter? 1. Viele Jugendliche suchen in den Ferien einen Ferienjob, um Geld 2. Manche Jungen und Mädchen sitzen stundenlang vor dem Fernseher, statt den Eltern bei der Hausarbeit Ч. 3. Erwachsene wollen immer Recht haben und für die Kinder entscheiden, statt über ihre Probleme _________________________________________________________ 4. Die Eltern der Teenager bestrafen oder schlagen ihre Юпйег, statt ihnen alles _______________________________________________________________________^_____ 5. Die Ilse haut von Zuhause ab, ohne der Mutter und dem Kurt 6. Oft sind die Lehrer daran schuld, dass die Jugendlichen den Unterricht schwänzen, statt in der Schule fleißig ______________________________________ 7. Die Eltern müssen ihre Kinder ernst nehmen, statt für sie alles zu 0 Statt, um oder ohne? 1. sich für Politik zu interessieren, werden viele Jugendliche in Deutschland Mitglieder der Umweltschutzorganisationen. 2. mit der Mutter zu sprechen und ihr alles zu erklären, haut die Ilse von Zuhause ab. 3. die Eltern um Taschengeld zu bitten, suchen die Jugendlichen in den Ferien einen Job. 4. sich mit ihren Schulkameraden nicht zu treffen und ihr Lachen nicht zu hören, schwänzte Sabine den Unterricht. 5. den Eltern -über seinen Banknachbam zu erzählen, stahl Volker fünf Euro aus dem Küchenschrank. 6. die Jugendlichen und ihre Probleme ernst zu nehmen, kann man von ihnen nicht verlangen, dass sie die Ratschläge der Erwachsenen akzeptieren. 7. mit einem Psychologen oder mit den Eltern ihre Probleme zu besprechen, nehmen viele Teenager Alkohol und Drogen. 33 Rff40**<7 4 Wir sind ganz Ohr Hör die Aussage von Michaela noch einmal und fixiere, warum sie und ihre Mutter streiten. Michaela will nicht ____________________________________________________________ Hör dir die zweite Aussage an und schreib auf, was der Grund des Streites des Mädchens mit seiner Mutter ist. О Hör die Erzählung von Benjamin und fixiere schriftlich, was für eine Strafe er von seiner Mutter bekam. Hör, was Andreas erzählt, und schreib, welches Kleidungsstück von ihm seine Mutter nicht leiden kann. & In Deutschland wurde ein Projekt gestartet, das dem Sorgentelefon Reklame machen sollte. Das Motto des Projekts war „Die Nummer gegen Kummer“. Hier sind einige Plakate der deutschen Schüler. Mach bitte deine eigenen. Das Kinder- und Jugendtelefon: für alle Fragen, Sorgen und Probleme. Wir hören zu — solange ihr wollt, und alles bleibt unter uns. Ihr erreicht uns montags bis freitags 15.00-19.00 Uhr. fi 5 Reden ist Silber und Schweigen ist Gold. Aber nicht beim Fremdsprachenlernen! Mach bitte den Polylog komplett. Julia: Schule und Noten sind ziemlich wichtig, aber es gibt auch andere Sachen. ________________________________________________________________________ 34 ■V*. Petra: Das Wichtigste für mich ist die Suche nach dem Sinn des Lebens, mein___________________________________________________________________________ Frank: Für mich ist Freundschaft das Wichtigste. Yvonne: Zurzeit ist es mein Freund. Ich denke, der versteht mich am besten. s. Rita: Mein Traumberuf Julia: Für mich ist ein gutes Abitur wichtig, Freunde und Eltern, die mich akzeptieren. _____________________________________________________________________ Michael: Wichtig ist für mich, selbstständig zu werden. Angst habe ich davor. Frank: Bei uns im Verein sind wir eine starke Jugendgruppe. Wir sind diejenigen, die ________________________________________________________ Michael: Erwachsene wollen immer Recht haben. m fs Welche Probleme haben die heutigen Jugendlichen? Schreib bitte darüber. Nimm die Übung 5a aus dem Lehrbuch (S. 85) zu Hilfe. 35 Kapitel Wer ist wie? Versuche deine Mitschüler zu interviewen. Name Einzelgänger/-in + Hat konkrete Lebensziele Gehört zum Verein — ’■ Ist guter Freund + Gehört zur Clique — Raucht — Ist selbstbewusst + Raucht nicht + Ist unsicher, schüchtern — О о о о о Vom Münchener Stadtjugendamt^ wurde eine Umfrage von 100 Jugendlichen durchgeführt, um festzustellen^, ob die Jugendlichen sich selbst gut kennen. Hier sind Auszüge aus diesem Fragebogen. Versuche die Fragen zu beantworten. Wie bist du? 1. Welche Eigenschaften/Stärken magst du an dir besonders? □ ich bin mutig □ ich bin zärtlich'^ □ ich bin stark (nicht nur körperlich) □ ich bin kreativ^ □ ich bin intelligent^ □ ich kann kochen, waschen und putzen □ ich bin objektiv □ ich kann hart arbeiten □ anderes, und zwar: _______________________________________________________ 2. Wofür gibst du dein Taschengeld aus? Für ... □ ЮатоПеп^ □ Konzerte, Discos □ Süßigkeiten □ CDs/Computerspiele □ Bücher, Zeitschriften □ Sportartikel ' □ Cafebesuche □ Kosmetik □ Sonstiges, und zwar: _____________________________________________________ 3. Am meisten habe ich Angst vor: 4. Welcher Beruf gefallt dir besonders gut? 5. Womit befasst du dich in deiner Freizeit am liebsten? vom ... Stadtjugendamt — городским комитетом молодёжи ^um festzustellen — чтобы установить 3 ; intelligent = klug “zärtlich — нежный ® kreativ — творческий ®Klamotten (paar.) — шмотки 36 Kapitel 6 Wir prüfen, was wir schon können Vollende diese Assoziogramme. Was bedeuten die folgenden Wörter? Schreib bitte die Übersetzung hinein. lieben — die Liebe____________________________________________________ suchen — die Suche ___________________________________________________ sich kümmern — der Liebeskummer finden — stattfinden_________________ rauchen — rauchsüchtig_______________ streiten — der Streit________________ vertrauen — das Vertrauen а Erkläre bitte. 1. Was bedeutet der Ausdruck „Kein Vertrauen zum Menschen haben“? Den Menschen kontrollieren.______________________________________________ 2. Was kann die Jugendlichen am Benehmen der Eltern stören? Wenn sie ungerecht sind, wenn sie________________________________________ 3. Was heißt Krach machen? Das heißt: schimpfen.____________________________________________________ 4. Wie bestrafen manche Eltern ihre Kinder? Die Eltern schlagen sie, sperren ... ein,________________________________ а Mit welchen Wörtern könnt ihr Ursula und Eva charakterisieren? Ursula Eva____ Wug/inteüigent freundlich bescheiden einsanv unsicher schüchtern treu gutmütig hilfsbereit 37 Test Wir bereiten uns schon jetzt auf die Abschlussprüfung vor Aufgabe 1 Прочитай текст и выполни задания AI—A4. В каждом задании обведи цифру 1,2,3 или 4, соответствующую выбранному тобой варианту ответа. Buchmessen^ und Bücherbummel^ Das Buch wird in Deutschland verehrt. Und natürlich gelesen, ln allen Teilen Deutschlands werden Feste für die Bücherfans organisiert: Buchwochen, -messen, -salons und -ausstellungen. Dazu gehören die Leipziger Buchmesse mit Europas größtem Lesefest „Leipzig liest“, die internationale Kinder- und Jugendbuchwoche in Köln, der Bücherbummel in Düsseldorf und viele andere. Aber die größte, die älteste und die bedeutendste Buchmesse der Welt ist die Frankfurter Buchmesse. Sie hat eine mehr als 500-jährige Tradition. Das ist nicht verwunderlich, weil Johannes Gutenberg den Buchdruck in Mainz erfunden hat, das nur wenige Kilometer von Frankfurt entfernt liegt. Bis ins späte 17. Jahrhundert hinein blieb Frankfurt am Main die zentrale Buchmesse-Stadt Europas. Als Folge politischer und kultureller Umwälzungen^ übernahm die Leipziger Buchmesse in der Zeit der Aufklärung'^ die Rolle Frankfurts. Nach dem Zweiten Weltkrieg in Folge der Teilung Deutschlands lebte die Buchmesse in Frankfurt wieder auf: 205 deutsche Aussteller versammelten sich vom 18. bis 23. September 1949 in der Frankfurter Paulskirche zur ersten Buchmesse der Nachkriegszeit. Die Frankfurter Buchmesse findet alljährlich im Oktober statt. Auf der 60. Buchmesse im Jahre 2008 waren über 7000 Aussteller aus 111 Ländern vertreten. Es wurden rund 300000 Besucher gezählt, was fast der Hälfte der Frankfurter Einwohnerzahl entspricht. Die Frankfurter Buchmesse hat viele Besonderheiten. Jedes Jahr stehen ein Land und seine Bücher besonders im Mittelpunkt. 2003 war’* Russland dieses Gastland, 2009 war es China. Am letzten Messetag wird der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen. 1981 hat diesen Preis der berühmte russische Menschenrechtler^ und Schriftsteller Lew Kopelew bekommen. Solltest du nun denken, dass die Bücherschau etwas Altmodisches und Langweiliges ist, dann irrst du dich. Computertechnologien spielen eine immer größere Rolle auf der Frankfurter Buchmesse. Zuletzt nahm das gedruckte Buch nur noch 42 Prozent der Messeflächen in Anspruch. Auf dem Rest regierten die digitalen Medien: Bücher auf DVD, CD-ROM, MP3, Bücher, die man über das Internet abrufen^ kann. ' die Buchmesse — книжная выставка-ярмарка ^der Bücherbummel — букинистическая ярмарка под открытым небом ®die Umwälzung — переворот ‘‘in der Zeit der Aufklärung — в эпоху Просвещения ®der Menschenrechtler — правозащитник ®über das Internet abrufen — скачивать из Интернета 38 Test Al 1 2 3 4 Die größte Buchmesse der Welt findet in Köln Düsseldorf Leipzig Frankfurt .. statt. A2 1 2 3 4 Die Leipziger Buchmesse übernahm die Rolle der größten Buchmesse der Welt ... nach dem Zweiten Weltkrieg, nach der Teilung Deutschlands, in der Zeit der Aufklärung, im 17. Jahrhundert. 1 2 3 4 A4 1 2 3 4 Ч. A3 Jedes Jahr stehen ein Land und seine Bücher im Mittelpunkt. 2003 war das ... China. Frankreich. Polen. Russland. Eine immer größere Rolle spielen ... Bücher für die Jugendlichen. Bücher über Liebeskummer, Kriminalität und Familienprobleme. Bücher auf DVD, CD-ROM, MP3. historische Bücher. Aufgabe 2 Прочитай тексты и установи соответствия между заголовками А—Н и текстами 1—7. Используй каждую букву только один раз. В задании один заголовок лишний. Занеси свои ответы в таблицу. А В С D Е F G Н Das Abi am selben Tag in ganz Deutschland Die größte Uhr der Welt Sonnen-, Mond- und Sternenuhren Techno-Musik macht taub Der spätere Schulbeginn. Für und gegen Die positive Wirkung des Natuijoghurts Petersilie hält frisch Paparazzi haben wenig Respekt, aber viel Geld 1 Wer heute 20 ist, hört sehr viel schlechter als seine Eltern. Australische Forscher testeten 2500 Jugendliche und stellten fest: Vor allem die männlichen Teens und Twens sind durch ständigen Lärm geschädigt. Ursache: Hämmernde Techno-Musik in Diskos und laute Dauerberieselung durch Fernsehen und Walkman. 39 Test 40 2 Seit rund fünf Jahrtausenden befassen sich die Menschen mit der Zeitmessung. Die Geschichte begann mit der Sonnenuhr. Die ersten Uhren maßen die Zeit nach der Richtung und später nach der Länge des Schattens. Der Schattenwerfer war dabei ein senkrechter Stab. Aus der horizontalen Sonnenuhr der Ägypter und Babylonier entwickelten die Griechen die vertikale Sonnenuhr mit waagerechtem Schattenstab. Die Zeitbestimmung nach dem Mond hatte nur geringe Bedeutung, da die Schattenmessung in bestimmten Abschnitten kaum möglich war. Für die Zeitmessung mit der Sternenuhr wurde das Sternbild des Großen Bären verwendet. 3 Biologen sprechen sich gegen einen Unterrichtsbeginn am frühen Morgen aus. Sie argumentieren, dass Kinder um acht Uhr so leistungsfähig sind wie um Mitternacht. Internationale Studien zeigen, dass ein späterer Schulbeginn die Leistungen der Schüler verbessert und die Anzahl der Kjankheiten verringert. Wieso gehen wir dann aber immer noch um acht zur Schule? 4 Joghurt ist das Deo für den Mund. Untersuchungen haben ergeben, dass zuckerfreier Natuijoghurt gut gegen Mundgeruch wirkt. Der Grund für die positive Wirkung liegt nach Ansichten japanischer Wissenschaftler in den aktiven Bakterienkulturen Lactobazillus thermophilus im Joghurt. 5 Dieses Kraut ist nicht nur zum Würzen von leckeren Gerichten gut, sondern auch hervorragend für die Pflege der Haut geeignet. Denn die Powerpflanze enthält für Stressgeplagte reichlich Eisen und eine ganze Reihe von wichtigen Vitaminen. Vor allem die Vitamine A, Bl, B2 und C sind reichlich vorhanden. Auch das Vitamin E — für eine weiche, zarte und glatte Haut — steckt in dem Wunderkraut. 6 Manche Paparazzi sind auf die Welt der Schönen und Reichen spezialisiert und fotografieren deren Vertreter in den intimsten Situationen. Solche Fotos werden sehr teuer bezahlt. Um die sensationellen Fotos zu schießen, dringen die Paparazzi oft in die Privatsphäre der Prominenten ein. Das Wort „Paparazzi“ wurde übrigens vom Namen des aufdringlichen Pressefotografen Paparazzo im Füm „Das süße Leben“ des berühmten italienischen Regisseurs Federico Fellini aus dem Jahr 1960 abgeleitet. 7 Die gleiche Mathe- oder Deutschprüfung für alle Abiturienten? Und das am selben Tag in ganz Deutschland? So ein Abi wollen einige einführen. Sie nennen es Zentralabitur. Über diese Idee reden Politiker seit Mittwoch in Bonn. Das Abitur ist der höchste deutsche Schulabschluss. Bislang werden in Bayern zum Beispiel andere Aufgaben gestellt als in Schleswig-Holstein. Die Schüler schreiben ihre Prüfungen auch an unterschiedlichen Tagen. 1 2 3 4 5 6 7 Aufgabe 3 Прочитай приведённый ниже текст. Преобразуй, если необходимо, слова, напечатанные заглавными буквами в правой колонке против соответствующего пропуска, так, чтобы они грамматически соответствовали содержанию текста. Заполни полученными словами пропуски В1 —В7. Muttersprache plus zwei Schön ist es, die Menschen in Europa RI Darum ist es nützlicher denn je, Fremdsprachen zu lernen. Die KENNENLERNEN B2 Sprache ist Englisch. Sie wird an den meisten Schulen als WICHTIG erste Fremdsprache B3 . Über die Hälfte UNTERRICHTEN B4 versteht Englisch. Aber eine Fremdsprache reicht nicht. Unter dem Motto DIE EUROPÄER „Muttersprache plus zwei“ B5 EU-Politiker die jun-gen Menschen zum Lernen einer zweiten Fremdsprache. Gut geeignet dafür ist die deutsche Sprache. Deutsch ist die zweithäufigste Sprache AUFRUFEN in Europa. 32 Prozent B6 sprechen Deutsch. Gerade in Osteuropa entscheiden sich DIE EU-BÜRGER darum viele Schüler für B7 . Auf Platz drei der meistgesprochenen Sprachen folgt Französisch. DER DEUTSCHUNTERRICHT Aufgabe 4 Прочитай текст. Заполни пропуски А1 —А6, выбрав один из предложенных вариантов. Обведи номер выбранного тобой варианта. ниже 41 ■итяя»кггч>:.г Schülerprobleme Rolf ist 15 Jahre alt und geht noch zur Schule. Er ist schon Zehntklässler. Manchmal hat er Probleme mit Erwachsenen. Man Al ___________________________ sie nur schwer verstehen. Oft sagt die Mutter: „In der halben Stunde essen wir Abendbrot. Da kannst du noch dein Zimmer aufräumen und deine Schulsachen in Ordnung bringen. Vergiss nicht, vor dem Essen die Hände A2_________________________“ Rolf fühlt sich beleidigt. Er ist doch kein Kind mehr. A3 ______________ ihm so etwas sagen? Oder der Vater: „Im Juni hast du Prüfungen. Du musst jetzt besonders viel arbeiten, A4 ______________ dich auf die Prüfungen gut vorzubereiten.“ Weiß er selbst nicht, dass man sich auf die Prüfungen vorbereiten muss? Soll man wirklich alle Tage lernen, oder soll man sich lieber einen Tag A5 ______________ der Prüfung erholen? ln der Schule stimmt auch nicht alles. Die Zehntklässler haben sehr wenig Freizeit. Dabei vergeht die Freizeit sehr schnell und die Zeit am Ende A6 __________________________ vergeht sehr langsam. Die armen Zehntklässler haben sehr wenig Zeit zum Fernsehen. Sie sehen nur am Wochenende fern. Nichts zu machen, sie haben bald Abschlussprüfungen. Al 1) könnte 2) kann 3) will 4) wollte A2 1) waschen 2) zu waschen 3) sauber waschen 4) sauber zu machen A3 1) Darf man 2) Kann man 3) Muss man 4) Sou man A4 1) damit 2) denn 3) um 4) weil A5 1) bis 2) vor 3) bei 4) bevor A6 1) des Unterrichts 2) der Schule 3) der Stunde 4) der Stunden Aufgabe 5 'Ч Du bekommst von deinem Brieffreund/deiner Brieffreundin einen Brief. Er/sie schreibt über seine/ihre Freizeitgestaltung. Du schreibst an deinen deutschen Freund/deine deutsche Freundin die Antwort. Schreib bitte nach dem folgenden Plan. • Frage zuerst, wie es deinem Freund/deiner Freundin geht. • Schreib, ob du viel Freizeit hast. • Erzähle, was du gewöhnlich in der Freizeit machst, ob du dich mit deinen Freunden triffst. • Beschreib deine Hobbys. Der Brief soll 100—140 Wörter enthalten. Beachte die üblichen Regeln für Briefformeln. 42 ч. Aufgabe 6 Sprich mit deinem Freund über deine Probleme mit den Eltern und deinen Freunden. Geh auf die folgenden Punkte ein! • Hast du Probleme mit deinen Eltern? Welche? ' Welche Vorwürfe machst du deinen Eltern? > Hast du Vertrauen zu deinen Eltern? ' Und wie steht es mit deinen Freunden? ' Hast du viele echte Freunde? • Hast du manchmal mit ihnen Krach? Warum? • Hast du auch Probleme in der Schule? ' Und Liebeskummer? Kapitel Die Zukunft beginnt schon jetzt. Wie steht’s mit der Berufswahl? 1 Lesen macht klug Sieh bitte noch einmal den Text (Lehrbuch, Übung 2a, S. 115—116) durch, suche darin Antworten auf die folgenden Fragen und schreib sie auf. 1. Was ist das Ziel der Hauptschule? 2. Was machen die meisten Schüler nach dem Hauptschulabschluss? 3. Können die Schüler in eine andere Schule übergehen? 4. Worauf bereitet die Realschule die Schüler vor? 5. Was können die Realschüler nach dem Realschulabschluss machen? 6. Wie heißt die Abschlussprüfung im Gymnasium? 7. Können die Gymnasiasten auf der Oberstufe einige Fächer wählen, die für ihren zukünftigen Beruf wichtig sind? Haben sie einen festen Lehrplan oder einen variablen? Schreib bitte kurz auf, was du über das duale System der Berufsausbildung erfahren hast. Merke dir bitte die Wortfamilie und schreib die Übersetzung einiger Wörter hinein. die Arbeit —der Arbeiter die Arbeitskräfte (__________ der Arbeitsplatz (___________ der Arbeitgeber (____________ die Arbeiterin ---------------) ---------------) der Arbeitnehmer (. 44 Kapitel Sieh dir noch einmal die Tabelle im Lehrbuch (Übung 5a, S. 119—120) an und schreib jene professionelle Bereiche heraus, die du besonders interessant und wenig interessant findest. interessant wenig interessant & Lies bitte die Texte I, II, III, IV (Lehrbuch, Übung 10a, S. 124—126) noch einmal und mach die Sätze komplett. 1. Zweimal können die Schüler der_______________ ihr _____________________ haben. Drei __________________ ihren Wunschberuf ausprobieren. Das schützt vor_________ Alle Praktikanten schreiben am Ende des Praktikums _ 2. Mädchen bevorzugen Pflege- und Lehrberufe, Jungen Klassen in einem Betrieb ________ können sie dort Betriebsklima, ___________________________ 3. Nach drei Wochen Praktikum in den Wichtig sind auch ein gutes eines erlernen will. U Theaters weiß Jennifer, dass sie____________________________ 4. Für Jugendliche, die keinen ______________________________________________ gefunden haben, hält das Arbeitsamt viele berufsbezogene ____________________ bereit, auch _______________________________________ in Berufsbildungsstätten. 2 Lernst du was, dann weißt du was Setze die fehlenden Buchstaben ein. der S_____ula___schlvL ___eru___saus___ild___ der Le____rga____, а__ kr____ti___, sich b___ _enan___eb_ die В____r___fsw____1, das R be___orzugen, der Bet i _fez_ _nis, die _rakL ___, die We_____ksta en, der Fa_______ma ., die Anfo__der____ erben, der Arb_____tg____er, der А___b_____tn__ _t, ent___re___en, P____egeber__fe, Ar_____tskr_ das Ste. U Finde bitte Verwandte zu .den folgenden Wörtern. _mer, __te 45 Wie ist es richtig? eine Stufe — viele__________ ein Reifezeugnis — viele____ ein Angebot — viele_________ eine Werkstatt — viele______ ein Arbeitgeber — viele_____ ein Arbeitnehmer — viele _ eine Bewerbung — viele _ ein Lehrgang — viele ___ ein Arbeitsplatz — viele _ ein Fachmann — viele ___ eine Anforderung — viele — viele Arbeitskräfte Schreib bitte kurze Antworten auf die folgenden Fragen. Wo kann man sich in Deutschland nach Schulabschluss bewerben? An einer Hochschule, an_________________________, im Betrieb,________________ Welche Berufe sind heute bei den deutschen Jugendlichen besonders populär? Welche Berufe bevorzugen Mädchen? Wie finden die Jungen technische Berufe? Welche industriellen Unternehmen gehören zu den größten Arbeitgebern Deutschlands? 46 0 Hier eine Wortfamilie. Schreib bitte die Übersetzung hinein. sich benehmen (________________ das Unternehmen (. der Arbeitnehmer (_ der Unternehmer (_ etw. unternehmen (. -) 3 Grammatik. Ist das eine harte Nuss? 0 a) Übersetze bitte die Sätze (Lehrbuch, Übung 3a, S. 134) schriftlich. b) Schreib bitte die Fragen (Lehrbuch, Übung 3b, S. 134) auf. 0 a) Schreib weiter nach dem Muster. fahren mit + Dat____________________ schreiben __________________________ denken _____________________________ warten _____________________________ sich erinnern ______________________ sich interessieren__________________ einverstanden sein______.J__________ sich freuen_________________________ sorgen _____________________________ träumen ___________________________ zufrieden sein hoffen _______ sprechen _____ Womit fährst du am liebsten? ______________ schreibst du? ______________ denkst du? ______________ wartest du? ______________ erinnerst du dich? ______________ interessierst du dich? ______________ bist du einverstanden? ______________ freust du dich? ______________ sorgst du? ______________ träumst du? ______________ bist du zufrieden? ______________ hoffst du? ______________ sprichst du? 47" b) Beantworte bitte kurz die Fragen in der Übung 2a rechts (Seite 47). Mit dem Fahrrad. Mit 4 Wir sind ganz Ohr «i Hört euch den Text „Handwerk mit Musik“ noch einmal an und schreibt auf, wo sich die Fachschule für Musikinstrumentenbau befindet. 0 a) Hört euch den Text aus „JUMA“ noch einmal an und schreibt auf, von wem dort die Rede ist. b) Schreib bitte kurz auf, was du über die Hauptperson erfahren hast. Nimm die Übung 2b aus dem Lehrbuch (S. 136—137) zu Hilfe. О Beantworte bitte die Fragen (Lehrbuch, Übung 3d, S. 137) schriftlich. Schreib bitte kurze Antworten auf die folgenden Fragen auf. Hast du schon einen Beruf gewählt? _____________________ Welchen? _______________________________________________ Wenn du noch keinen gewählt hast, warum? Welche Berufszweige (Berufsbereiche) findest du attraktiv? Warum? 48 ---’-Г'-Ц' ■ 5 Reden ist Silber und Schweigen ist Gold. Aber nicht beim Fremdsprachenlernen! а Sieh noch einmal alle drei Texte aus dem Lehrbuch (Übung 3a, S. 138—140) durch und schreib das Wichtigste über die jungen Leute heraus. Benjamin: _____________________________________________________ Bastian: Melanie:. \. О Was findest du gut in diesen Situationen, was nicht? gut nicht gut Benjamins Eltern haben ihm Freiheit gegeben. ------------------------------- fl Schreib die Erzählung über die drei Jugendlichen (Benjamin, Bastian, Melanie) in der Ichform um. Benjamin: ich bin 15__________________________________________________ Bastian: Ich Melanie: 49 Kapitel Melanie will sich also als Astronautin bewerben. Hier ist ein deutscher Bewerbungsbogen\ a) Was möchte der Arbeitgeber von dem Bewerber wissen? b) Fülle bitte den Bewerbungsbogen aus. Du kannst fantasieren. Familienname: _ PLZ^, Anschrift: Geburtsdatum: _ Staatsangehörigkeit: _ Jetzige Beschäftigung: Jetziger Arbeitgeber: _ Bewerbungsbogen ____________Vorname: Geburtsort: Familienstand: Bisherige Beschäftigung: Berufsausbildung: ______ Referenzen^: ___________ Datum: _________________ Unterschrift: 50 6 Wir prüfen, was wir schon können Finde bitte Verwandte zu den folgenden Wortfamilien, schreib bitte die Übersetzungen hinein. ' der Bewerbungsbogen — формуляр анкеты 2 PLZ = Postleitzahl — индекс почтового отделения ®die Referenz (-en) — поручитель; лицо, дающее рекомендацию Kapitel 0 Welche Berufe sind für dich attraktiv, welche nicht? Mach bitte die Assoziogramme komplett. Ü Wie kann man anders sagen? das Reifezeugnis bekommen — das Abitur machen die Arbeitnehmer (PI.) — das Vorbild — __________ einen berufsvorbereitenden Kurs absolvieren Berufswünsche haben — ______________________ duales System der Berufsausbildung — der Auszubildende — ___________________ der Spezialist — ______________________ künstlerische Berufe — Lehrsteilen-Angebote — eine Lehre machen — О Schreib bitte auf, was du über Inge (Lehrbuch, Übung 13, S. 146) erfahren hast. 51 Kapitel Finde im Lehrbuch die Informationen über Markus, Katharina und Christian. Schreib in der 3. Person, was du über sie weißt. Markus möchte Boutiquebesitzer werden._________________________________________ Katharina will Christian Wovon oder von wem, woran oder an wen usw.? _____________________ ist im Text die Rede? — Von Silke, ihrer Юа88еп1еЬгепп, ihren Klassenkameraden. ist im Text die Rede? — Von Silkes Abschied von der Schule. _____________________ dachte sie an diesem Tag? — An ihre künftige Lehre beim Vater. _____________________ hatte sie an diesem Tag keine Zeit? — Für ihre Mitschüler. _____________________freute sie sich? — Darüber, dass ihr die Arbeit beim Vater schon bekannt war, dass jetzt der sorglose Teil des Lebens kommen wird. Viele Jugendliche machen aber ihre Lehre in einem großen Betrieb. Kennst du die Automarke VW? Die Firma „Volkswagen“ ist international bekannt, a) Lies bitte über die Azubis (die Auszubildenden) bei VW. Was denkt einer von ihnen über die Arbeit bei „Volkswagen“? Azubis bei VW In Wolfsburg möchten fast alle Jugendlichen gern bei VW arbeiten. Mit etwa 60000 Mitarbeitern ist die Firma weit und breit der größte Arbeitgeber. Einer der Azubis ist Holger (20). Seit zwei Jahren lernt er Autoschlosser. Dreieinhalb Jahre dauert die Ausbildung. Damals haben mit Holger noch ca.' 5000 andere Jugendliche einen Arbeitsplatz bei VW gesucht, aber nur 600 hat man genommen. Holger gefallt es bei VW. Er lernt viel und verdient auch schon ganz gut. ’ ca. = cirka — примерно, приблизительно 52 Kapitel 1843 Azubis, die 30 verschiedene Berufe lernen, hat die Volkswagen AG' heute. 100 von ihnen lernen Autoschlosser wie Holger. (Zurzeit arbeitet er sechs Monate in der Reparaturwerkstatt. Dort beginnt sein Arbeitstag um 7.30 Uhr.) Auch Holgers Vater arbeitet bei VW. Das ist typisch für eine Wolfsburger Familie. Einen Tag in der Woche hat Holger Unterricht in der Berufsschule in Wirtschaftskunde, Politik, Deutsch, Fachzeichnen und Fachrechnen. Auch in der Fabrik gibt es noch einen halben Tag theoretischen Unterricht. Nach der Reparatur kommt Holger in die Produktion. Das bedeutet harte Schichtarbeit: von 5.30 bis 14.00 Uhr oder von 14.00 bis 22.30 Uhr. Nach diesem Zeitrhythmus läuft das Leben in Wolfsburg. Auch in der Freizeit interessiert sich Holger für Autos und Motoren. Er fahrt ein neues Motorrad, eine Honda CBX-500 und hat sogar genug Geld für ein Auto. Nach der Arbeit besucht er riieistens seine Freunde. Um 18.00 Uhr holt er seine Freundin Rita ab, und alle gehen ins Cafe, in die Diskothek oder sehen Videofilme. „Es gibt hier nicht viel zu tun für junge Leute. Die Stadt ist etwas langweilig“, meint Holger. Doch die Hauptsache ist, einen guten Job zu haben. b) Was stimmt? Kreuze bitte an. Was lernt Holger bei VW? □ Elektriker □ Autoschlosser □ Mechaniker Wie lange dauert die Lehre? □ 2 Jahre □ 3 Jahre □ 3 1/2 Jahre Was muss er neben dem Betrieb besuchen? □ die Berufsschule □ einen Lehrgang □ ein Seminar Was hat er in der Berufsschule? □ praktischen Unterricht □ fachtheoretischen Unterricht □ Sprachunterricht Wie findet er die Stadt Wolfsburg? □ sehr attraktiv □ nicht besonders attraktiv □ langweilig Aber was ist für ihn besonders wichtig? □ einen guten Job zu haben □ hier viele Freunde zu haben □ eine gute Wohnung zu haben ’AG = Aktiengesellschaft — акционерное общество 53 а Wie wäre es mit einem Kreuzworträtsel? Senkrecht: 1. заявление о приёме на работу, учёбу 2. требования 3. соответствовать 4. выбор профессии 5. преподавательские профессии 6. профессии по уходу за людьми 7. врач 8. привлекательный 9. парикмахер 10. предпочитать 11. образец для подражания 12. торговец, коммерсант 13. мастерская 14. рынок труда Waagerecht: 1. практика на предприятии 2. трудящийся, работающий по найму 3. профессиональная щкола 4. творческий 5. выбирать 6. работодатель 7. предложение 54 Wir bereiten uns schon jetzt auf die Abschlussprüfung vor Aufgabe 1 Прочитай текст и выполни задания AI —A4. В каждом задании обведи цифру 1,2,3 или 4, соответствующую выбранному тобой варианту ответа. Bücher für Pinguine? Eine seltsame Idee: In der Antarktis wird eine Bibliothek eröffnet. Nein, das ist kein Witz. Eine außergewöhnliche Idee ist wahr geworden. Der Kölner Künstler Lutz Fritsch (50) hat eine Bibliothek in der Antarktis eröffnet. Sie befindet sich in einem grünen Container und ist nur zwölf Quadratmeter groß. In seinem Inneren gibt es Bücher, ein bequemes Sofa und einen Lesetisch. Darüber ist ein kleines Fenster, aus dem man in die Eislandschaft' gucken kann. Eine Heizung ist zum Glück auch da. Doch wer soll die Bibliothek nutzen? „Die Pinguine“, könnte ein Spaßvogel antworten. Doch die Sache ist ernst gemeint. Die Bibliothek steht zwar alleine in der weißen Eislandschaft. Doch 200 Meter entfernt liegt die Neumayer-Forschungsstation. Dort arbeiten Wissenschaftler und Techniker für das deutsche Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung. Für diese Menschen ist die Bibliothek gedacht. 1000 Bücher will der Künstler Lutz Fritsch in die Bibliothek stellen. Bislang hat er 500 gesammelt und selbst dort hingebracht. Mit einem russischen Eisbrecher ist er im Dezember 2004 in die Antarktis gefahren. Die Sache mit den Büchern ist übrigens gar nicht so einfach. Es sollen ja keine beliebigen Bücher sein. Fritsch hat Künstler, Schriftsteller und Wissenschaftler angeschrieben. Sie sollten selbst ein Buch auswählen und dann stiften. Jedes Buch soll zu den Menschen passen, die in der Antarktis arbeiten. Denn das Leben dort ist schwer, aber auch interessant. Am Südpol gibt es viele Monate lang kein Tageslicht. Es ist extrem kalt. Man sieht nur Eis und sonst nichts. Nicht mal den Horizont. Lutz Fritsch war vor einigen Jahren schon einmal dort. Er hat sich sehr verlassen gefühlt. Einige prominente Menschen haben Bücher für die Bibliothek im Eis geschickt. Zwei Nobelpreisträger für Literatur sind darunter. Der deutsche Schriftsteller Günter Grass hat sein Buch „Hundejahre“ ausgewählt, die Österreicherin Elfriede Jelinek ihr Werk namens „Lust“. „Die Forschungsreise“ heißt das Buch, das der Schweizer Urs Widmer geschickt hat. Auch er hat es selbst geschrieben. Der junge Filmemacher Tom Tykwer („Lola rennt“) hat etwas wunderbar Passendes für die langen Winter ohne Tageslicht ausgesucht: „Der Plan von der Abschaffung des Dunkels“ von dem Dänen Peter Hoeg. Es sind aber auch viele unbekannte Buchstifter dabei. Mit der Bibliothek im Eis will Fritsch auch einen „Raum des Nachdenkens“ schaffen. Für ihn ist sie ein Kunstwerk. Viele Jahre hat er daran gearbeitet. Nun gibt es sie wirklich. In einem Jahr sollen die restlichen 500 Bücher kommen. 55 r- Al Der Künstler Lutz Fritsch will in die Bibliothek ... stellen. 1 1000 Bücher 2 500 von ihm gesammelten Bücher 3 mehrere Bücher 4 Bücher und Zeitschriften A2 Künstler, Schriftsteller und Wissenschaftler sollten ... 1 die Bücher für die Bibliothek kaufen. 2 selbst die Bücher für Polar- und Meeresforscher schreiben. 3 selbst die Bücher auswählen. 4 die Bücher für die Bibliothek sammeln. A3 Jedes Buch soll ... 1 2 3 4 A4 1 2 3 4 interessant sein, spannend sein. zu den Menschen passen, die in der Antarktis arbeiten, niemanden kalt lassen. Fritsch will für die Bibliothek im Eis spannende Krimis etwas Passendes für Polarforscher Bücher für Pinguine nur wissenschaftliche Literatur .. aussuchen. Aufgabe 2 56 Установи соответствия между заголовками А—Н и текстами 1—7. Используй каждую букву только один раз. В задании один заголовок лишний. Занеси свои ответы в таблицу. А Zu Hause in deutschen Regalen В Alte Bekannte aus den Niederlanden C Gesund und schlank D Die Ferieninsel an der Ostsee E Fein cremig und mit einem Hauch von Schokolade F Der Erde geht das Wasser aus G Der Multi-Kulti-Kameval H Das Taschengeld ist eine Einteilungssache 1 Zwischen gesund und schlank oder Übergewicht und krank dürfte die Wahl nicht schwerfallen. Überprüfen Sie Ihr Gewicht und vergleichen Sie es mit folgenden Normativen: ^egen Sie so viele Kilogramm, wie Sie Zentimeter über 100 groß sind, so haben Sie das Normalgewicht. Liegt Ihr Gewicht etwa 10 Prozent unter dem Normalgewicht, so haben Sie bereits das Idealgewicht. Liegt Ihr Gewicht 10 Prozent über dem Normalgewicht, so haben sie bereits Übergewicht. Test 2 Usedom ist eine Ferieninsel, wie sie schöner kaum sein kann: endloser Sandstrand, zum Sonnen und Baden bestens geeignet, das Hinterland leicht hügelig, von Wäldern und Seen umgezogen. Viele der alten Fischerdörfer haben sich seit dem letzten Jahrhundert gut entwickelt. Strandpromenaden, Pavillons, klassische Villen und schicke Hotels zeugen von einer Vergangenheit. Eines dieser Seebäder, Heringsdorf, ist Ausgangspunkt dieser Wanderung, die mit allen charakteristischen Schönheiten Usedoms bekannt macht. 3 Wenn die globale Temperatur um ein Grad Celsius ansteigt, und das wird bereits für das Jahr 2020 erwartet, werden bis zu 1,7 Milliarden Menschen kaum mehr Trinkwasser zur Verfügung haben — so die Kalkulation der UNO, Steppengebiete werden verstärkt austrocknen. Dürrekatastrophen werden häufiger auftreten. Bis zu einem Fünftel aller Tier- und Pflanzenwelt sind dann vom Aussterben bedroht. 4 Im Jahr 2Ö04 kamen mehr Besucher als jemals zuvor: Über 1,8 Millionen Menschen fanden den Weg in die deutsche Hauptstadt Berlin, um den Karneval der Kulturen zu erleben. Rund 900000 Besucher sahen den traditionellen Festzug durch den Stadtteil Kreuzberg. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten über 4200 Schauspieler aus mehr als 80 Ländern ihre farbenprächtigen Wagen, Kostüme und Masken, darunter auch viele Vertreter aus Osteuropa. Berliner Szenekünstler, Bühnen- und Kostümbildner, Design- und Kunststudenten sehen den Karneval der Kulturen als eine Herausforderung an ihre kreativen Kräfte. 5 Kleidung, Kino, Musik — das Freizeitleben ist teuer. Doch der größte Geldfresser bei Kindern und Jugendlichen ist das Handy. Die Schuldnerberatung warnt: „Das Telefon selbst kostet null Euro, aber dann hat man plötzlich zwei bis drei Zweijahresverträge mit einer Mindestgesprächsgebühr am Hals.“ Und das belastet das Budget ungemein, erklärt Alexander Maly, Leiter der Wiener Schuldnerberatung. Seine Erfahrung zeigt, dass Kinder und Jugendliche, die regelmäßig ein fixes Taschengeld bekommen, besser mit Geld umgehen können, als jene, die immer bei Bedarf es von ihren Eltern „schnorren“. So lernen sie ihr Budget besser planen. 6 Italien — seit den 50er Jahren das Land deutscher Urlaubsträume. Und das Land der vielen unterschiedlichen Kaffeegetränke. Der unbekannte Gondoliero serviert uns abends auf der Lagune von Venedig Cappuccino. „Fein cremig und mit einem Hauch von Schokolade“, verrät der Text auf der Packung. Doch wie bekommt man Kaffee mit aufgeschäumter Milch — typisch für den italienischen Milchkaffee — in die Tüte? Des Rätsels Lösung: als „kakaohaltiges Getränkepulver“. 7 Seit über 40 Jahren wird sie nicht älter. Frau Antje, eine Werbefigur für holländische Milchprodukte. Und es ist auch nicht nur eine, die uns Butter und Käse aus den Niederlanden schmackhaft macht. Nein, Frau Antje aus dem Fernsehen hat viele Schwestern. Frau Antje ist in Deutschland die Symbolfigur für die Niederlande. Die Auswahlkriterien sind immer die gleichen: Antje soll 57 natürlich holländisch sprechen, zwischen 20 und 25 Jahre alt sein, blonde Haare und rote Backen haben. Und gut aussehen in einer niederländischen Tracht. Übrigens; In ihrer Heimat ist die Dame fast unbekannt. Aufgabe 3 Прочитай приведённый ниже текст. Преобразуй, если необходимо, слова, напечатанные заглавными буквами в правой колонке против соответствующего пропуска, так, чтобы они грамматически соответствовали содержанию текста. Заполни полученными словами пропуски В1—В7. Artist nach Schulschluss Matthias erinnert sich gut. Vor acht Bl ____________________ hat er die Welt B2 ____________________________ kennengelernt: „Ich bin auf B3 ______ ________ geklettert und konnte balancieren.“ Alle waren ver-B4 _______________________________ sofort blüfft, und Mattias JAHRE DIE AKROBATEN EIN GUMMIBALL BEGEISTERT SEIN ___________Heute ist Matthias 15 und ein Zirkusstar. Kein Wunder: Seit Jahren übt Matthias Jonglieren und Balancieren. Jede Woche B5 ____________ ___________ er nach Berlin-Kreuzberg. Dort steht der Zirkus Cabuwazi. Cabuwazi ist ein Zirkus für Kinder und Jugendliche. Einige sind schon seit B6 _________________ dabei, andere erst seit ein paar Wochen. Der Zirkus zeigt vier verschiedene Programme im Jahr. „Auftritte vor Publikum sind das Größte“, schwärmt Matthias. Er ist zu B7 ____________________________________ _________________________ geworden. FAHREN JAHRE EIN RICHTIGER SHOWSTAR 58 Aufgabe 4 Прочитай текст. Заполни пропуски А1—А5, выбрав один из предложенных ниже вариантов. Обведи номер выбранного тобой варианта. Die Weltzeituhr Die Weltzeituhr am Alexanderplatz in Berlin ist etwas ganz Besonderes — die größte Uhr, auf Al _______ man die Zeit auf der ganzen Welt ablesen kann. Sie ist wie die Erde in Zeitzonen A2_________________In jeder einzelnen Zeitzone stehen Großstädte A3 _________________________________________ _______________Diese sagt uns, wie spät es genau in allen Ländern der Welt mit ihren A4 L________________________ Städten ist. Aber die Weltzeituhr ist nicht nur eine Touristenattraktion. Nein, sie ist auch der beliebteste Treffpunkt im Berliner Stadtzentrum für A5 _____________________________________ und Besucher. 4) den 4) gespaltet Al 1) dem 2) der 3) die A2 1) verteilt 2) eingeteilt 3) unterteilt A3 A4 A5 1) mit einem fett gedruckten Zahl 2) mit fett gedrucktem Zahl 3) mit einer fett gedruckten Zahl 4) mit einer fett gedruckter Zahl 1) bekanntesten 1) die Einwohner 2) bekanntester 2) die Bürger 3) populärster 3) die Einheimischen 4) populärsten 4) die Städter Aufgabe 5 Kommentiere das folgende Sprichwort „Ohne Fleiß kein Preis“. Schreib deine Gedanken zu diesem Sprichwort. Wie ist deine Meinung? Entspricht dieses Sprichwort der heutigen Wirklichkeit? Nimm Stellung zu diesem Thema. Du kannst dich an den folgenden Plan halten. • Einleitung: Erkläre die Idee in allgemeinen Zügen. • Verschiedene Stellungen zu diesem Thema. •Argumente für diese Idee. •Argumente gegen diese Idee. • Schlussfolgerung: Darstellung der eigenen Meinung. Der Text soll 200—250 Wörter enthalten. 59 Aufgabe 6 Sprich mit deinem Mitschüler/deiner Mitschülerin zum Thema „Mein zukünftiger Beruf“. Geh auf die folgenden Punkte ein. 1. Hast du schon an deinen zukünftigen Beruf gedacht? Wo möchtest du arbeiten? 2. Was sind deine Eltern von Beruf? Gefallen dir die Berufe deiner Eltern? 3. Wo möchtest du nach dem Schulabschluss arbeiten oder studieren? 4. Welche Berufe haben deiner Meinung nach heutzutage Perspektive in Russland? '* 5. Was braucht man in Russland, um einen guten Studienplatz zu bekommen? 6. Ist es jetzt leicht in deinem Land eine gute Arbeitsstelle zu bekommen? Was muss man dafür tun? Kapitel а Massenmedien. Ist es wirklich die vierte Macht? 1 Lesen macht klug Bilde bitte neue Wörter und übersetze sie. der Geschäfts der Bank der Amts der Betriebs- 0 Was bedeuten die folgenden Wortverbindungen? Nimm, wenn nötig, das Wörterbuch zu Hilfe. politische Ereignisse __________________________________________________________ gesellschaftliche Ereignisse____________________________________________________ freudige Ereignisse ____________________________________________________________ traurige Ereignisse ____________________________________________________________ unerwartete Ereignisse__________________________________________________________ Sportereignisse_________________________________________________________________ Schulereignisse ________________________________________________________________ ereignisvoll (ein ereignisvoller Tag) _ ereignisreich (ereignisreiche Ferien) 0 Was kann man noch hinzuschreiben? О Was kann zur Meinungsbildung beitragen? Übersetze bitte. ein Kommentar in der Zeitung___________________________ ein Artikel ___________________________________________ ein Bericht ___________________________________________ eine Reportage_________________________________________ ein Vortrag____________________________________________ eine Meldung________________________________________ ein Interview_______________________________________ Nachrichten (in der Zeitung, im Radio, im Fernsehen) 61 Kapitel Sieh bitte noch einmal das Fernsehprogramm durch (Lehrbuch, Übung 10, S. 165). Welche Sendungen möchtest du dir ansehen? Schreib sie bitte heraus und erkläre kurz, warum du sie gewählt hast. Schreib bitte einen kurzen Kommentar zum Bild (siehe Übung 11a im Lehrbuch S. 166—167). Das Bild ist eine Illustration zum Problem ..Fernsehfanatiker". Viele Kinder und Jugendliche__________________________________________________________________ Fernsehen und Computerspiele werden manchmal zur Sucht. Welche Süchte kannst du nennen? Schreib sie bitte auf. Л a) Was hast du über den Realschüler Dennis (Lehrbuch, Übung 14a, S. 170) erfahren? Schreib bitte nur das Wichtigste auf. b) Übersetze bitte den folgenden Satz. Es war gerade der Computer, der ihm das Leben in der Schule leichter gemacht hat. ___________________________________________________________ 62 Kapitel w c) Setze das Relativpronomen’ richtig ein. Der Vater, ___________ Sohn programmieren kann, ist stolz auf seinen Sohn. Die Mutter, __________ Sohn gute Leistungen in der Schule hat, ist glüklich. Die Schule, in __________ Dennis lernt, ist sehr gut. Das Zeugnis, ____________ Dennis im vergangenen Jahr hatte, war das zweitbeste. Das Computer-Camp, _____________ Dennis mit sieben Jahren besuchen durfte, war cool. Die Freunde, mit______ Der Junge, über ______ Programmierej werden. er sich trifft, sind auch Computer-Fans. _ ein Artikel geschrieben wurde, will später 2 Lernst du was, dann weißt du was! «i Wie ist es weiter? 0 Sieh noch einmal die Übung 3a im Lehrbuch (S. 172) und beantworte die Fragen. 1. Wer ist die erste Macht in Deutschland, England und Frankreich? 2. Wer steht an der Spitze des Staates in Russland? 3. Wie heißen die höchsten Regierungsorgane in Deutschland? 4. Wie heißen die Regierungsorgane in England und Frankreich? 5. Und in Russland? ’ das Relativpronomen — относительное местоимение 63 6. Was ist die dritte Macht in jedem demokratischen Staat? 7. Und was wird die vierte Macht genarmt? Warum? d a) Was bedeuten diese Wörter? Schreibe bitte die Übersetzung hinein. b) Was kann man erwerben? Kompetenz in etw._________ О Übersetze bitte ins Russische. Beachte dabei die unterstrichenen Wörter. Die Nützlichkeit der modernen Massenmedien ist heute unstreitbar. Besonders populär sind jetzt Computer und Internet. Sie werden überall genutzt. Das Internet benutzen die Jugendlichen als Kommunikationsmittel. Viele Internetnutzer haben eigene E-Mails und senden einander elektronische Briefe. Der Computer ist den Menschen auch beim Programmieren nützlich. 64 Kapitel ш а) Wie ist es weiter? b) Was kann man vermitteln? ein Bild vom politischen Leben а Lies bitte die Fragen und beantworte sie. 1. Hörst du gern Radio oder siehst du nur fern? 2. Welche Radiosendungen findest du besonders interessant? 3. Warum gefallt (gefallen) dir diese Sendung(en)? 4. Hörst du dir auch die Nachrichten im Radio an? Wann? 5. Hörst du auch Musik per Radio? Welche hast du besonders gern? О Lies und setze bitte die passenden Wörter hinein. Nimm die Wörter unten zu Hilfe. Die Massenmedien haben eine große nur über ________________________ nicht staatliche Institutionen, weil sie __________________ und kritisieren, das Verhalten_______________________ Das___________________________zur Meinungsbildung des Landes, sondern auch auf ___________________ entdecken kommentieren. Auch ist an der Unterstützung der Massenmedien interessiert; es ist wichtig für sie, wie ihre ____________ von den Massenmedien kommentiert werden. Die Journalisten sind immer auf der Suche nach aktuellen Informationen über 65 - Kapitel bedeutende politische Kultur und _________ . Sie , auch über Ereignisse aus _______________________ diese Informationen und __________ Zeitungsartikeln: Berichten, ________________________ sie in Form von _________________________ und Radio- und Fernsehsendungen, manchmal mit einem Risiko für ihre Karriere oder sogar für ihr Leben. Sie ________________________ an das breite Publikum: an Jugendliche und _________________________ und _________________________ oft dadurch Popularität, der Bürger (-) die Entscheidung (-en) der ReportageC-’^') Missstand (-stände) die Regierung (-en) beitragen zu (Bat) sammeln die Hirtschaft der Kommentar (-e) *h wenden an fMk.J Ereignis (-se) vermitteln der/die Erwachsene (-n) О Wer möchte das Kreuzworträtsel lösen? Bitte! fVaagerecht: 1. президент Германии (должность) 2. бундестаг 3. бундесрат 4. канцлер Германии (должность) 5. правительство Германии 6. конституционный суд Германии 7. учреждения 8. основной закон Senkrecht: 2. государство 3. гражданин 4. власть 66 3 Wir sind ganz Ohr Hör dir bitte an, was zwei Mädchen über ihren Job erzählen, und fülle die Tabelle aus. Name Wie alt ist sie? Wann arbeitet sie? ' Wo arbeitet sie? Was verdient sie? Wie gibt sie das Geld aus? Carina Gunilla 67 Stell dir vor; Ihr arbeitet am Projekt „Zeitung in der Schule“, a) Wie nennt ihr eure Zeitung? Warum? b) Was für ein Thema wählst du? Warum? Sammle einige Materialien und schreib einen kurzen Artikel zu deinem Thema. И. о Hör dir bitte das Interview mit deutschen Jugendlichen an und schreib die Titel der Zeitungen und Zeitschriften auf, die die deutsche Jugend besonders gern liest. 4 Grammatik. Ist das eine harte Nuss? Welche Präpositionen^ regieren den Dativ, den Akkusativ, den Dativ und den Akkusativ, den Genitiv? a) Schreib sie bitte auf. Akk. ' die Präpositionen — предлоги 68 Dat. (Wo?) b) Schreib bitte Sätze mit den Genitiv-Präpositionen. m a) Lies bitte den Text und schreib die fehlenden Artikel hinein. Während _________ Arbeit an ihren Schülerzeitungen machen die Schüler oft Umfragen. Sie interviewen die Stadtbewohner, die Mitarbeiter verschiedener Institutionen, die Amtsinhaber, um von ihnen nötige Informationen zu ________ Thema zu bekommen. b) Hier ein Zeitungsbericht. Schreib die fehlenden Artikel hinein. Schüler bringen mit Umfrage Drogendiskussion in Gang^ Kötzting (bs/pb). Das Projekt „Zeitung in der Schule“ hat in Kötzting eine große Unruhe hervorgerufen. Zufällig^ war die Klasse 9c der staatlichen Realschule darauf gekommen, dass es in ___________ Diskotheken der Stadt offenbar kein Problem ist, an Drogen aller Art zu kommen. Sie erkannten die Wichtigkeit des Themas und forschten weiter. Die jugendlichen Besucher der Diskotheken haben ihnen erzählt, was an „Stoff‘ erhältlich ist^. Als die Schüler über __________ Ergebnisse“* ihrer Umfrage berichteten, entstand eine riesige Aufregung^. Die Diskothekenbesitzer fühlten sich persönlich angegriffen. Die Schülerinnen und Schüler wandten sich an viele Institutionen und brachten eine Diskussion in Gang. An _________________ Diskussion nahmen viele Amtsträger und sehr viele Jugendliche teil. Ein ’ in Gang bringen — здесь: развернуть ^zufällig — случайно ®was an „Stoff“ erhältlich ist = welche Drogen man bekommen kann (der Stoff — доел.: материал, вещество, здесь: зелье) “das Ergebnis (-se) = das Resultat ®die Aufregung — волнение 69 Kapitel Experten-Gremium aus Vertretern des Gesundheitsamtes, der Polizei, der Politik und der Kirche erklärte den Stadtbewohnern während ________________ Diskussion, dass Kötzting „kein weißer Fleck* auf Drogenlandkarte“ und wie gefährlich das für ____________ Gesundheit der Bürger ist. Aber als die Jugendlichen nach _______________ Rolle der Lokale und Diskotheken in Drogenszene fragten, bekamen sie keine deutliche Antwort. Die Schülerinnen und Schüler haben nämlich bei _____________ Umfrage herausgefunden, dass Diskotheken als Drogenumschlagplatz" dienten. Die Diskussion war besonders dadurch aktuell, weil erst vor wenigen Wochen nicht weit von _________ Stadt im Wald ein Mann und eine Frau an einer Überdosis Heroin gestorben waren. 0 Schreib bitte Fragen zu den Sätzen aus der Übung 8 (Lehrbuch, S. 182) und antworte kurz wie im Beispiel. 1. ln welchem EaJL_wer.cle ich viele Hausaufgaben mit Hilfe des Computers machen? — Wenn Eltern einen Computer kaufen._______________________________ О Lies bitte das Telefongespräch. Schreib die fehlenden Konjunktionen^ und ihre Übersetzung hinein. Oliver: Hier Oliver Jeschke. Guten Tag! Thorsten: Tag, Oliver! Hier Thorsten. Was machst du eigentlich? Kannst du vielleicht zu mir kommen? Oliver: Ist was los? Ich lese im Moment. Thorsten: Und______________ (___________) ich dir Fotos zeige, die ich gestern gemacht habe? Oliver: Fotos? Kannst du sie nicht morgen in die Schule bringen? Thorsten: Und ______________________ (________________) ich dir meine neuen Computerspiele zeige? ' der Reck (-e) — пятно ^ der Drogenumschlagplatz (-platze) — перевалочный пункт наркотиков ® die Konjunktionen — союзы 70 Oliver: Aber, Thorsten, ist es denn so eilig? Thorsten: Und _____________ (__________) ich dir einen neuen spannenden Videokrimi zeige? Oliver: Na gut, Mann! Ich komme gleich. 5 Reden ist Silber und Schweigen ist Gold. Aber nicht beim Fremdsprachenlernen! Schreib bitte Antworten auf die folgenden Fragen, nimm die Übung 4b aus dem Lehrbuch (S. 183—185) zu Hilfe. 1. Welche Funktionen hat der Rundfunk? s. 2. Welche Bedeutung hat der Computer? 3. Wie finden viele Jugendliche die Computerspiele? 4. Was denken einige Menschen über das Fernsehen? 5. Warum sind freie Massenmedien ein wichtiger Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft? 71 . K • ■ .—Т’ЬГТ r *- Kapitel IV Stell dir vor, dass du mit deinen Freunden über das Thema „Massenmedien“ diskutierst. Schreib bitte deine Meinung auf. Schreib bitte aus dem Text „Computer“ (Lehrbuch, Übung 8a, S. 187—188) den Satz heraus, der den Hauptgedanken des Textes formuliert. Schreib bitte deine Argumente zur These „Computer in unserem Leben: pro und contra“. Nimm den Text (Übung 8a, S. 187—188) und den Polylog (Übung 4b, S. 183—185) aus dem Lehrbuch zu Hilfe. Computer in unserem Leben Pro Contra Der Computer speichert (sammelt) die Informationen und verarbeitet sie.____ Das lange Sitzen vor dem Computer ist ungesund._____________________________ 72 Kapitel IV 6 Wir prüfen, was wir schon können а Mach bitte die Übung 1 aus dem Lehrbuch (S. 189) schriftlich. Beantworte bitte kurz die Fragen und schreib die Antworten auf. 1. Wie wird das Wissen in der postindustriellen Informationsgesellschaft gesammelt und verarbeitet? Mit Hilfe________________________________________________________________ 2. Wovon befreit der Computer den Menschen? Von______________________________________________________________________ 3. Wie macht der Computer alle Rechenoperationen? 4. Wie viel Zeit braucht dafür der Mensch? 5. Wofür hat der Mensch mehr Zeit dank dem Computer? 6. Welche Rolle spielt der computerunterstützte Unterricht? 7. Wie steht’s mit dem Internet in Schulen? 8. Welche Möglichkeiten werden dadurch den Schülern gegeben? 9. Warum gibt es Meinungen, dass elektronische Technik auch Gefahren mit sich bringt? d Können Bücher, Zeitungen und Zeitschriften doch mit den neuen Medien konkurrieren? Schreib bitte deine Meinung auf. 73 Beantworte bitte die folgende Frage. ln welchen Fällen sucht man nach Brieffreundschaften? Wenn man______________________________________________ 0 Hast du Lust auf ein Kreuzworträtsel? Bitte! Senkrecht: 1. пресса 2. телевидение 3. радио 4. компьютер 5. Интернет 6. газеты 7. статьи 8. передавать, знакомить 9. способствовать 10. приобретать (знания) 11. передача Waagerecht: 1. журналы 2. репортажи 3. использовать 4. известия 5. комментарии 6. поддерживать 74 Wir bereiten uns schon jetzt auf die Abschlussprüfung vor Aufgabe 1 Прочитай текст и выполни задания AI —А5. В каждом задании обведи цифру 1,2,3 или 4, соответствующую выбранному варианту ответа. 100 Jahre Deutsche Jugendherbergen An einen weltweiten Siegeszug* seiner Idee dachte Richard Schirrmann im August 1909 bestimmt nicht. Auf einem Wanderausflug in der Nähe von Aachen suchte der Volksschullehrer damals eine Übernachtung für seine Schüler. Doch als Übernachtungsmöglichkeit ergaben sich^ nur Quartiere in einer Scheune^ und einer Dorfschule. Da kam ihm die Idee, einfache Herbergen für junge Leute und wandernde Schulklassen einzurichten. 1912 eröffnetfe Schirrmann die erste Jugendherberge auf Burg Altena in Nordrhein-Westfalen. Auf Strohsäcken und mit Wolldecken schliefen dort die ersten Gäste. Sein Konzept funktionierte. Auch 100 Jahre später ist die Idee ein Erfolgsmodell. Weltweit gibt es inzwischen über 4000 Jugendherbergen in fast 90 Ländern. Mehr als 10 Millionen Reisende übernachten pro Jahr allein in deutschen Jugendherbergen. Auch heute besuchen vor allem Junge Leute die Jugendherbergen. Schülerklassen, Studentengruppen und Rucksackreisende legen sich in den Etagenbetten der Einrichtung schlafen. In den Zwei-, Vier-, Sechs- oder sogar Achtmannzimmern gibt es außerdem einen Schreibtisch, Stühle und Schränke für die Gäste, Bad und WC werden mit anderen Zimmern geteilt. Zugang zum Internet, vegetarisches Essen oder auch spezielle Freizeitangebote gehören zum Standard in den Herbergen. Der Preis für die Übernachtung ist nicht hoch. In den rund 550 deutschen Jugendherbergen kostet eine Übernachtung rund 20 Euro. Für Angela Braasch-Eggert, Vorsitzende'* des „Deutschen Jugendherbergswerks“ sind Jugendherbergen vor allem ein Ort der Begegnung. Kulturelle Erlebnisse kann man in „Kultur-Jugendherbergen“ erwarten, in denen zum Beispiel eigene Kinosäle für Abwechslung^ in der Freizeitgestaltung sorgen. Ein Kurzfilm kann in manchen Häusern gleich mitgedrehü werden. Alle sportbegeisterten Besucher können sich in so genannten „Sport-Jugendherbergen“ erholen. Hier gibt es spezielle Sportprogramme und Emährungsmöglichkeiten. Al Die Idee, einfache Herbergen für junge Leute einzurichten, kam Richard Schirrmann während ... 1 seiner Reise durch Europa. 2 seines Treffens mit den Jugendlichen. ’ der Siegeszug (-züge) — здесь: триумф * ergaben sich — оказались в результате ®die Scheune — сарай “•der/die Vorsitzende (-n) — председатель ®die Abwechslung — разнообразие, развлечение ®kann ... mitgedreht werden — может быть ... тут же снят 75 76 3 4 А2 1 2 3 4 A3 1 2 3 4 A4 1 2 3 4 А5 1 2 3 4 eines Wanderausflugs mit seinen Schülern. einer Diskussion über die Reisemöglichkeiten mit seinen Schülern. Die erste Jugendherberge eröflhete Schirrmann ... in der Nähe von Aachen. auf Burg Altena in Nordrhein-Westfalen. in einer Dorfschule. nicht weit von der Schule, wo er tätig war. Jetzt übernachten pro Jahr in deutschen Jugendherbergen mehr als ... viertausend Reisende. einige Millionen Reisende. zehn Millionen Reisende. hundert Millionen Reisende. In den Jugendherbergen gibt es ... nur Einmannzimmer, viele Zehnmannzimmer. Zwei-, Vier-, Sechs- und sogar Achtmannzimmer. Zimmer für die ganze Studenten- oder Schülergruppe. Für Angela Braasch-Eggert sind Jugendherbergen vor allem ein Ort für Erholung der Jugendlichen. Sportbeschäft igu ng. Übernachtung der Reisenden, die Begegnung. Aufgabe 2 Установи соответствия между заголовками А—Н и текстами 1—7. Используй каждую букву только один раз. В задании один заголовок лишний. Занеси свои ответы в таблицу. Ч А В С D Е F G Н Reisen durch Deutschland Schreck, lass nach! Sonne und Wolken wechseln sich ab Frühstück für Bewerbung Vielfältige Jugendkunst Mit der Bahn in Richtung Das wichtigste Lebensmittel Man braucht nicht zur Videothek zu rennen 1 Das Jahr 2008 ist das internationale Jahr der Kartoffel. Politiker der Vereinten Nationen (UN) hoffen mit Hilfe der Kartoffel das Ernährungsproblem in Entwicklungsländern lösen zu können. Mit zahlreichen Vitaminen, Nähr- und Mineralstoffen gehört dieses Gemüse zu den wichtigsten Nahrungsmitteln. Weltweit existieren mehr als 5000 verschiedene Sorten. Die Kartoffel ist traditionell eines der Grundnahrungsmittel der Deutschen. "жгл; "SV.*«. Test Die deutsche Küche verarbeitet die Kartoffel zu vielen verschiedenen Gerichten, wie zum Beispiel Bratkartoffeln, Salzkartoffeln, Kartoffelklößen oder Kartoffelsalat. 2 Wer leiht noch Filme in der Videothek aus? Das macht man neuerdings online. Filmarchive im Internet sind billiger und bieten alle Filme, die man auf DVD bekommt, auch als Videostream an, den man sich günstig 24 Stunden anschauen kann. Die großen Vorteile: Man braucht nicht zur Videothek zu rennen und kann Geld sparen, weil man die Rückgabe des Films einfach nicht vergessen kann. 3 Viel Geld kosten die Reisen mit der Deutschen Bahn. Doch einige Angebote sind preisgünstig. Für 37 Euro kann man am Sonnabend oder Sonntag mit dem Wochenendticket mit bis zu fünf Personen quer durch Deutschland reisen. Die einzelnen Bundesländer bieten ähnliche Fahrkarten an. Billiger als die Bahn sind die Reisen mit dem Bus durch Deutschland. Die Berlin Linien Bus GmbH fahrt nicht nur quer durch die Bundesrepublik, sondern steuert auch Reiseziele in Europa an. 4 „Vielfalt“ heißt die Ausstellung der Jugendartgalerie in Köln. Die Künstler, die hier ausstellen, sind Schüler, ihre Arbeiten machten sie im Kunstunterricht. Die Galerie wurde vom Schulamt der Stadt Köln als Modellprojekt gegründet. Viele Arbeiten, die im Unterricht entstehen, sind zu schade, um sie in einer Mappe verschwinden zu lassen. „Wir möchten die Ergebnisse aus der Schule herausholen und sie einem größeren Publikum präsentieren“, erklärt Marlies Sauer, Fachberaterin für Medien und Kunst und Leiterin der Galerie. „Wir wollen Schüler auf diese Weise auch motivieren, sich intensiver mit Kunst auseinander zu setzen“, beschreibt sie ihr Anliegen. 5 Eine ungewöhnliche Zusammenarbeit gibt es in Köln: Dort haben Zehntklässler einer Hauptschule die Schülerfirma „Taste it“ gegründet. „Taste it“ macht Frühstück. Das essen die Schüler nicht nur selbst, sondern auch die Mitarbeiter einer Krankenversicherung. Die Ernährung ist gesund, es gibt Obst und Gemüse. Mit diesem Projekt lernen die Schüler Zuverlässigkeit. Dafür helfen ihnen die Versicherur - mitarbeiter bei Bewerbungen. 6 Dichte Wolken und teils kräftiger Regen prägen in weiten Teilen des Landes das Wettergeschehen. Etwas wetterbegünstigt sind die südlichen Landesteile. Dort setzt erst im Tagesverlauf leichter Regen ein, in Osttirol und Oberkärnten kann sich auch zeitweise die Sonne zeigen. In der Osthälfte des Landes teils noch lebhafter West- bis Ostwind. 7 Bekanntlich soll man Feste feiern, wie sie fallen. Wenn die Tage kürzer werden, steht ein ganz besonderes Ereignis ins Haus. Dann verwandeln sich unzählige Deutsche in hässliche und Furcht erregende Gespenster. Es ist Halloween! Das amerikanische Fest hat sich auch in Deutschland ausgebreitet. In den Fenstern grinst der Kürbis, ausgehöhlt und mit gezackten Augen-und Mundhöhlen. Bis vor kurzem war die dicke Frucht nur in einem altmodischen deutschen Eintopfgericht zu finden, das keiner so recht möchte. So ändern sich die Zeiten! 77 Test IV Aufgabe 3 Прочитай текст и заполни пропуски 1—7 частями предложений А—Н. Одна из частей в списке А—Н лишняя. Перенеси ответы в таблицу. Jugendliche sehen kaum Nachrichten Drei von vier Jugendlichen in Deutschland sehen 1 mehr. Auch keine Kindemachrichten wie z. B. Logo. Statt dessen schauen sie sich 2 ________________________________________ an. Dieser Trend begann 3 _________________________ Durch diese Talkshows werden die Kinder informiert, sondern im Gegenteil, sie _____ konfrontiert, die für ihr Alter aber 4 ____________________________ werden 5 __________________________ eigentlich noch nicht geeignet sind. Schaut euch doch mal Logo oder auch 6 an! Etwas werdet ihr bestimmt verstehen und sonst fragt doch mal eure Eltern oder Lehrer 7 ______________________________ aus. А Anfang der neunziger Jahre В keine Nachrichten C über die Themen D nicht über Aktuelles E mit solchen Themen F die Tagesschau ч G übertriebene Talkshows und Magazine H keine Sportsendungen im Fernsehen Aufgabe 4 Прочитай приведённый ниже текст. Преобразуй, если необходимо, слова, напечатанные заглавными буквами в правой колонке против соответствую-идего пропуска, так, чтобы они грамматически соответствовали содержанию текста. Заполни полученными словами пропуски В1 —В7. 78 Die Jeans Das bekannteste Kleidungsstück der Welt Bl ________________________ ein Bayer. 1852 B2 __________________________ der 24-jährige Sohn B3 _______________ auf die „Neue Welt“, ERFINDEN FAHREN DER STOFFHÄNDLER um sein Glück zu versuchen. Aber das Geldfieber selbst B4 _________________________ ihn nicht. Er war und blieb Tuchhändler. Am 14. Mai 1853 B5 ________ Levi in EREILEN KOMMEN Kalifornien vmit ein paar Ballen groben Segeltuchs an. Was aber in der Goldrauschzeit am meisten fehlte, das waren Hosen aus B6 ____________ Stoff, der die harte Arbeit in Schachten und Stollen aushielt. Levi B7 _____________ FEST ein Segeltuch und entwarf ein B8 NEHMEN NEU Hosenmodell — so entstand die allererste „Levi’s“. Aufgabe 5 Прочитай текст. Заполни пропуски AI —А7, выбрав один из предложенных ниже вариантов. Обведи номер выбранного тобой варианта. Wasserratte Der Vater Al Nach einer halben Stunde A2 er keine A3 ________________ ____ seinem Sohn Schwimmen beizubringen. ___________ der Sohn das Wasser verlassen, weil mehr hat. „Jetzt schon?“, vmndert sich der Vater. Ganz eindeutig; Der Junge ist keine Wasserratte. Denn Wasserratte ist eine liebevoll gemeinte Bezeichnung für jemanden, A4 __________________ sehr gerne schwimmt — egal bei welcher Wassertemperatur, egal bei welchem Wetter, egal wie lange. Vielleicht kommt der Name daher, A5 ____________ der Schwimmstil von Kindern an den von Wasserratten erinnert. Aus manchen Menschen A6 _________ ___ trotz anfangs mühsamer Schwimmübungen Wasserratten. Andere aber A7 _______________ zu Landratten, die lieber am Wasser liegen und die Wasserratten beobachten. 79 Al 1) versucht 2) versuchte 3) lehrt 4) möchte A2 l)soll 2) darf 3) kann 4) will A3 1) Wunsch 2) Lust 3) Kräfte 4) Zeit A4 1) der 2) wer 3) den 4) welcher A5 1) denn 2) weil 3)und , 4) warum A6 1) wurden 2) sind 3) werden 4) machen A7 1) bleiben 2) werden 3) entwickeln 4) möchten Aufgabe 6 Viele meinen, dass es prima ist, jeden Tag mehrere Stu Die anderen sind der Meinung, dass es eine Droge für mehrere Jugendliche ist. Und wie ist deine Meinung? Nimm Stellung zu diesem Problem und schreibe einen Kommentar. Du kannst dich an folgenden Plan halten. • Einleitung: Erkläre das Problem in allgemeinen Zügen. • Nimm Stellung zum Problem, argumentiere deine Meinung. • Nenne Gegenargumente und erkläre, warum du mit diesen nicht einverstanden bist. • Schlussfolgerung: Formuliere ein abschließendes Urteil. Der Text soll 200—250 Wörter enthalten. Schreib bitte deinen Kommentar in dein Heft. Aufgabe 7 Versuche zum Thema „Ich und mein Computer“ zu sprechen. Hier sind einige Stichpunkte. Geh auf sie ein! • Hast du zu Hause einen Computer? • Welche Rolle spielt dein Computer für dich? • Wie viel Zeit arbeitest du täglich am Computer? • Ist Computer ein Hobby für dich oder wird er in der Zukunft zu deinem Beruf? • Hast du in der Schule Informatikunterricht? Gefallen dir diese Stunden? Du sollst ca. 2—3 Minuten sprechen. Quellennachweis Auch Bilder kann man lesen, aus: „Tipp“, 1/1998. Berlin — Brücke zwischen West und Ost, aus: „Vitamin de“, extra Sonderausgabe, 2009. Muttersprache plus zwei, aus: „vitamin de“, Sonderausgabe, 2009. Schülerprobleme, aus: Константинова C. И. 120 устных тем по немецкому языку. — М.: Аквариум, 2001. Bücher für Pinguine?, aus: „JUMA“, 2/2005. Artist nach Schulschluss, aus: „JUMA“, 4/2005. Die Weltzeituhr, aus: „WarumDarum“, 3/2006. Viele Wolken, örtlich Sonne, meist trocken, aus: Zeitung „DIE WELT“, 09.12.2009. Die Wunderpille, aus: Bayer Vital GmbH & OKG. 100 Jahre Deutsche Jugendherbergen, aus: „vitamin de“, 41/2009. Das Jahr 2008 ist das internationale Jahr der Kartoffel, aus\ „vitamin de“, 38/2008. Wer leiht noch Filme in der Videothek aus?, aus: „vitamin de“, 38/2008. Viel Geld kosten die Reisen mit der Deutschen Bahn, aus\ „vitamin de“, 41/2009. Viele Arbeiten, die im Unterricht entstehen, aus: „JUMA“, 3/2002. Eine ungewöhnliche Zusammenarbeit gibt es in Köln, aus: „JUMA“, 1/2003. Dicke Wochen und teils kräftiger Regen, aus\ Zeitung „Wien“, 216/2007. Bekanntlich soll man Feste feiern, wie sie fallen, aus: „JUMA“, 4/2002. Jugendliche sehen kaum Nachrichten, aus: http;//www.kinderinfo. de/feder/ politik.htm Wasserratte, aus: http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5467204,00.html Inhaltsverzeichnis Wiederholungskurs. Ferien, ade!......................... 3 Kapitel I. Ferien und Bücher. Gehören die zusammen? ....11 Test I..................................................23 Kapitel II. Die heutigen Jugendlichen. Welche Probleme haben sie?..............^..............................28 Test II..................'.............................38 Kapitel III. Die Zukunft beginnt schon jetzt. Wie steht’s mit der Berufswahl? ........................................44 Test III................................................55 Kapitel IV. Massenmedien. Ist es wirklich die vierte Macht? ... 61 Test IV ................................................75 Российская академия наук Российская академия образования Издательство «Просвещение» Школа И. Л. Бим IDIEIUITISICIH Немецкий язык Рабочая тетрадь 9 класс Авторы: И. Л. Бим, Л. В. Садомова В УМК входят: Немецкий язык. Рабочие программы. Предметная линия учебников И. Л. Бим. 5-9 классы авторов И. Л. Бим, Л. В. Садомовой Учебник Рабочая тетрадь Книга для учителя Книга для чтения (7-9 классы) Сборник упражнений (5-9 классы) Аудиоприложение на CD (трЗ) Серия «Академический'школьный учебник»: т HtiEÜSUl 318181