Немецкий язык 4 класс Мозаика Рабочая тетрадь Жукова Миронова

На сайте Учебник-скачать-бесплатно.ком ученик найдет электронные учебники ФГОС и рабочие тетради в формате pdf (пдф). Данные книги можно бесплатно скачать для ознакомления, а также читать онлайн с компьютера или планшета (смартфона, телефона).
Немецкий язык 4 класс Мозаика Рабочая тетрадь Жукова Миронова - 2014-2015-2016-2017 год:


Читать онлайн (cкачать в формате PDF) - Щелкни!
<Вернуться> | <Пояснение: Как скачать?>

Текст из книги:
И.В. Жукова Я.В. Миронова Г1 п KJ для емецкии язык Рабочая тетрадь к учебнику немецкого языка «Мозаика» класса школ с углублённым изучением немецкого языка 5-е издание Москва АСТ-ПРЕСС ШКОЛА 2009 УДК 373.167.1:811.112.2 ББК 81.2Нем-922 Ж86 Методическая поддержка: www.astpress-shkola.ru Условные обозначения: ЩМ— Послушай! — Образец. Жукова И.В., Миронова Л.В. Ж86 Немецкий язык : рабочая тетрадь к учебнику нем. яз. «Мозаика» для ГУ кл. школ с углубл. изучением нем. яз. / И.В. Жукова, Л.В. Миронова. — 5-е изд. — М. : АСТ-ПРЕСС ШКОЛА, 2009. — 88 с. : ил. ISBN 978-5-94776-708-7 Рабочая тетрадь является составной частью УМК «Немецкий язык. Мозаика» для IV класса школ с углубленным изучением немецкого языка и содержит упражнения, направленные на активизацию лексико-грамматических навыков и умений, развиваемых на материале учебника. УДК 373.167.1:811.112.2 ББК 81.2Нем-922 ISBN 978-5-94776-708-7 © Жукова И.В., Миронова Л.В., 2003 © ООО «АСТ-ПРЕСС ШКОЛА», 2005 Inhaltsverzeichnis lA Spielsachen aus aller Welt ...........................4-5 IB Nur nicht aufräumen! .................................6-7 IC Was es hier nicht alles gibt! .......................8-10 ID Es war einmal...................................... 11-13 2А Vieles kann ich ................................... 14-15 2B Die Geschmäcker sind verschieden .................. 16-19 2C Ich freue mich, wenn .............................. 20-23 2D Wie bin ich in Wirklichkeit ....................... 24-26 ЗА Mein Freund ... Wer ist er? ....................... 27-28 3B Freunde braucht man immer ......................... 29—31 3C Freunde sind wichtig, wenn......................... 32-33 3D Freunde. Pech oder Glück?.......................... 34—35 4A Um die halbe Welt................................. 36-38 4B Urlaubsträume ..................................... 39-41 4C Wohin des Wegs? ....................................42—46 4D Feriengrüße ........................................47-48 5A Erster Blick auf Deutschland, Österreich und die Schweiz .....................................49-51 5B Wien. Eine Perle Europas .......................... 51-54 5C Was? — Wien. Wo? — An der Donau ................... 55—57 5D Meine Heimatstadt ist.............................. 57-58 6A Briefe schreiben? Aber wozu denn? ................. 59—60 6B Briefe können auch reisen ..........................60-61 6C Ich schreibe dir, du schreibst mir..................62-64 6D Textmix ........................................... 64-65 7А Das möchte ich werden...............................66-67 7B Brot backen, Brot verkaufen ........................68-71 7C Es macht mir Spaß.................................. 72-75 7D Wenn ich groß bin, möchte ich ..................... 76—77 8A Nikolaus, Karneval, Ostern......................... 78-79 8B Feste hat man überall gern .........................80-82 8C Alle sind eingeladen .............................. 83-85 8D Fest aus jedem Grund ...............................86-87 3 1 «У^ J Spielsachen aus aller Welt 1 Ergänze Singular oder Plural. das Spielzeug __________ die Autos das Stofftier der Baustein die Schaukelpferde die Federballschläger 2 Welche Wörter sind hier versteckt? Schreibe richtig. Schaukelseil: xioA Щг/п/уъдлы£. Zinnschläger: ___ Eisenkleidung:_____ Bauboter:_____ Feuertier: 3 Was gehört zusammen? Verbinde und schreibe auf. mit Zinnsoldaten bauen Puppenmöbel “"spielen mit ^J/n/riAXht-xLatexb y6yfbUA/n Puppenkleidung schaukeln auf dem Schaukelpferd springen über das Springseil ins Bett nehmen mit Autos spielen Stofftiere nähen 4‘ 1 -oJ (J) Ergänze die Informationen aus dem Text. 1) Die Familie des russischen Zaren hatte einen und 2) In den Spielzimmern der Zarenkinder gab es Porzellanpuppen, Puppenkleidung, eine_______________, ein ,____________ 3) In einer Truhe lagen ein und 4) Die Zarenkinder haben nicht nur gespielt, sie sollten 5) Der Zarensohn spielte_________________________und lernte 6) Die Zarentöchter konnten ^ a) Was mögen die Mädchen und was die Jungen? Und beide? Bilde Sätze. ^ , ^ . Ball Puppen mitLegp- «Pielen j;, ^^enbahn bauen Bausteinen bauen Die Mädchen mögen Puppenkleidung nähen. Die Jungen mögen mit Zinnsoldaten spielen. ^4 Die Jungen und die Mädchen mögen ... b) Was mag dein Freund/deine Freundin? 1 Nur nicht aufräumen! Hör ZU, lies mit und ergänze die Lücken. In Sonnenberg, in Thüringen, gibt es das berühmte Deutsche Spielzeugmuseum. Es öffnete seine Türen 1901. Heute ist es welt- berühmt. In diesem Museum kann man _______________vom Altertum bis zur Gegenwart (c древних времён до наших дней) sehen. In der unteren Etage rattert und pfeift es (грохочет и свистит): ____________________und _____________________, Dampfmaschinen arbeiten____ marschieren , so^^ eine moderne Raum- station (космическая станция) steht hier. Die erzählen über das Leben der Kinder. Im Obergeschoss kommt man in die Welt der waren die . Früher reichen Damen ähnlich. Später gab es kindliche Puppen. Die Besucher betrachten viele richtige_________________ und vieles mehr. 2 In Moskau gibt es ein Puppenmuseum. Was ist im Museum? 6 Lq- Das Zimmer von Udo ist nicht aufgeräumt. Wohin kommen die Sachen? Schreibe auf. die Autos — der Schrank: dlUt jdutoii Аошгтлг Ax/ntz/r- /je/n, ^сАлульк. die Lego-Bausteine — der Korb:_________________ das Stofftier — das Bett: das Modellflugzeug — das Regal: der Federballschläger — die Wand: Deine Mama ist in deinem Zimmer. Sie fragt. Antworte ihr. 1) Warum sitzt deine Puppe auf dem Schreibtisch? 2) Warum liegt dein Ball im Sessel? 3) Warum sind deine Stofftiere an der Tür? 4) Warum hängt dein Luftballon über dem Bett? 5) Warum steht dein Robohund auf dem Fensterbrett? 5 Wo iiegen deine Spieisachen und warum? Meine Stofftiere liegen auf dem Bett, denn ich nehme sie ins Bett. I 1 Was es hier nicht alles gibt! 1 Ergänze die Tabelle. kürzer schön am liebsten lang mehr am frühesten besser am spätesten teuer 2 Vergleiche deine Spielsachen mit den Spielsachen in der Collage (Lehrbuch, 1A, Aufgabe 1). (! Die Eisenbahn in der Collage ist lang. Meine Eisenbahn ist länger. 3 Vergleiche. Ll 0 Ubf“ l XloA Jdoot ÄAt XLcu ^Äwru^tA/rautcr ÄAt /^/rryße/r-. XLU, J^cш/mлtat(xиг ÄAt /л/т _________________ 1 1~^ 1-~> rrt rr\ г-\ (Q 4 а) Ergänze die Sprechblasen. f Und mein Auto ] I kann am schnellsten I \fahren о Mein Puppenhaus ist groß. 7^ W-"' (i Meine Enkelin (внучка) tanzt gut b) Spielt ein ähnliches Gespräch. Antworte. r ' J V Л r Л ) v_ J 1) Was machst du am besten? (mit Lego-Bausteinen bauen, Tischtennis spielen ...) 2) Was spielst du lieber? (Federball, Computer ...) 3) Was machst du am liebsten? (Fahrrad fahren, Märchen lesen ...) 4) Mit wem spielst du mehr? (mit dem Hamster, mit der Katze ...) 5) Welches Märchen gefällt dir besser? („Rotkäppchen“, „Die Bremer Stadtmusikanten“) io 1 I. Es war einmal ... 1 Finde die Sätze im Text und schreibe sie auf Deutsch auf. 1) Когда OH стал старше, он слушал слова мамы вполуха. 2) Больше всего медвежонку понравилась тряпичная кукла, так как она была похожа на маленькую девочку. 3) «Я думаю, он тоскует по дому», — сказал папа. 4) И так как он был умным человеком и знал, где живут медведи, он посадил медвежонка на закорки и отнёс обратно в большой лес. 2 а) Ergänze. Infinitiv Präteritum тоАлъмг wohnte sein lief davon sitzen weinen zeigte gefiel gehen träumte rufen nehmen 11 I. b) Wer oder was machte das? Schreibe kurze Sätze. 2n ЯА/тлп VlaZd ux>An^ jü/tul ЪЛ/^€/кфишШе,._____ Schnittmuster zum Teddynähen. • Lege einzelne Teile auf die Rückseite (на изнанку) des Stoffes und schneide sie aus. • Nähe alle Teile zusammen. Lasse Öffnungen zum Ausstopfen frei (оставь отверстия, чтобы потом набить отдельные части ватой). • Nähe die Kopfteile und die Schnauze (морда) nach dem Schema zusammen. • Nähe die Schnauze an den Kopf, dann den Kopf, die Arme und Beine an den Körper an. SobmFttnnt_jster 13 .. / Vieles kann ich 1 Bilde neue Wörter und schreibe sie auf. das Wundeii wunder das Kind xioA ШАтЛмАшЛ das Tier das das Land das die Blume die der Baum der bar Ю<хл1х1гл6<хл- schön Die Wörter sind durcheinander. Schreibe richtig. 1) Dummheiten lenken — mcuJuAb 2) mit Freunden machen — _____________________ 3) ein Auto klettern —________________________ 4) auf die Bäume verkehren —________________ (5y Manches können wir nicht. Antworte mit „nein“. 1) Kann deine Mutter ein Auto lenken? — Мшг, rmÄ/nz Аальп ykü/n, jdatcr А'пЛмг.______________________________________ 2) Kann dein Hund auf die Bäume klettern? — Лшг. rmÄ/n___________ ЖшпЛ Аалоп nlcAt /ouaf. Алл ЗАилт ММмл1._________________________ 3) Kann dein Freund 10 Flaschen Cola trinken? — _________________ 4) Kannst du Löwen dressieren? — 14 2 о 5) Kann dein Papagei deutsch sprechen? — 6) Könnt ihr Marsmenschen malen? — (3) a) Was passt zusammen? Verbinde. 1) Meine Katze ist ein Wundertier, ч а) Er kann 500 Spiele erfinden. n) Sie kann „Hallo“ sagen. c) Er trägt Gurken und Tomaten. d) Ich kann 10 Sprachen sprechen. e) Alle Menschen können mit Tieren sprechen. 2) Mein Freund ist ein Wunder. 3) Ich bin ein Wunder. 4) Der Baum in unserem Garten ist ein Wunderbaum. 5) Das ist ein Wunderland. b) Schreibe denn-Sätze. J%ü/njL ÄAt /шг Алльп /Jz Аа/пль „ЖоМсг" 15 ||М 2 Л Die Geschmäcker sind verschieden Wie heißt das auf Russisch? Verbinde. mein Lieblingsfachmeine Lieblingsblume mein Lieblingsautor mein Lieblingsfilm meine Lieblingslehrerin мой любимый фильм мой любимый предмет мой любимый автор мой любимый цветок моя любимая учительница 2 Deine Mitschüler erzählen, was sie mögen, a) Höre und fülle die Tabelle aus. Name Lieblings- essen Lieblings- tier Lieblings- farbe ... - b) Sage es anders. 1) Ich mag Apfelkuchen. — ÄAt тшг £kMlru^- 16 2 s 2) Ich lese oft das Buch „Witze aus der Schule“. — „иШш, хша /djM^ £cAuJz!‘ 3) Mir gefällt alles in Rot. — Jtot 4) Ich weiß vieles über Affen. — jdfft 5) Unsere Mathematiklehrerin ist super. — У/паяж. jflojtki^batik-yijiA/if'e/шг _________________________________ 6) Ich bin der Beste in Sport. —£p/yrt c) Schreibe die Sätze in drei Varianten. Pizza ist mein Lieblingsessen. Musik ist mein Lieblingsfach. Die Rose ist meine Lieblingsblume. 17 r Der Hamster ist mein Lieblingstier. Das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ ist mein Lieblingsbuch. "D Was ist falsch? Streiche es weg. Augen: groß, schmal,Jatig, grau Nase: kurz, lang, klein, bunt Mund: groß, klein, schmal, kurz Haare: blond, kurz, groß, lang (J; Familienfotos. Zu welcher Familie gehört das Kind? a) Ergänze. Udo Beate Familie Berger Berki 18 2 □□□ Familie Koch Beate gehört zur Familie Udo gehört _____________ Berki b) Warum? MoAt ÄAt MzÄ/n. Xlcu Aat AÄt von XofUJi.________ ЪехиАлА Жсьсигс aä/kicL xiuAbkd,. Xlcu Aat aäjl гкмг Жо/пш. Udos Berkis 19 Ich freue mich, wenn ... a) Wann machst du das? Schreibe möglichst viele Sätze In dein Heft. Ich freue mich, Ich ärgere mich. Ich bin traurig, Ich bin glücklich. wenn ich eine schlechte Note habe. Mama eine Torte backt, wir ein Fest feiern, ich viele Hausaufgaben machen soll. ich ein Geschenk bekomme, ich mit meinem Hund spiele. b) Kreise das Prädikat (сказуемое) Im 2. Teil der Sätze ein. |i Ich freue mich, wenn ich mit meinem Hund (fspiel^ 2 a) Was gehört zusammen? Viele Varianten sind möglich. 1) Mama ist froh.- 2) Ich frage meinen Lehrer. 3) Mein Papa hilft mir. 4) Du sprichst mit Oma. 5) Udos Freund kommt zu ihm. a) Ich habe Probleme. b) Ich habe viele lustige Ideen. c) Du kommst nach Hause. d) Er hat Zeit. e) Ich kann meine Matheaufgabe nicht lösen. b) Schreibe wenn-Sätze. УНа/пш ÄAt wtn/n ÄxJi гшА. AaAt. SO 2 □аа Wann bist du groß? Wann bist du klein? Bilde Sätze und schreibe sie in dein Heft. 1) Meine Klasse macht ein Picknick. 2cA Aim wt/n/n rmÄ/rvL JCtoAAJL лл/п ‘XlcJi/rüxJi moboht. Шш/п, гтлпл JCtoAAz jLÄ/n 'XuAmÄ/Ji ma/Jit, Si/n /UJi 2) Ich bade allein im Fluss. 3) Ich wähle das Geburtstagsgeschenk selbst. 4) Ich mache Dummheiten. 5) Ich gehe allein in die Schule. 6) Ich fahre Auto. (4; Antworte mit einem wenn-Satz. Schreibe die Sätze ins Heft. 1) Wann backt Mama Kuchen? (ich — Geburtstag — haben) Шмпт ÄxJv АаЛс, A о О Г I 1<>—0-J с) Du kannst das ins Deutsche übersetzen. Здорово! (Super!) Ha дачу я еду на машине. Мой друг летит в Испанию на самолёте. Везёт ему! (Ег hat Glück!)______________________________________________________ Спорим (wetten), ребята плывут на байдарке в Турцию. В Омск мы с сестрой едем на поезде. В Омске живёт наша бабушка.________________________________________________ 6 Tanja, Berta, Stefan und Udo haben ihre Sachen eingepackt, a) Brauchen sie vielleicht noch etwas? Wähle aus und markiere. das T-Shirt ^die Sandalen die Stiefel der Ball die Jacke der Reiseführer der Kassettenrecorder die Hängematte Mer Pullover ’die Badehose mer Sommerhut 'das Fahrrad der Regenschirm das Kartenspiel der Computer der Fotoapparat у ^ ' /der Sonnenschirm das Handtuch/ „ , +„ > ^ * die Zahnpaste У das Buch^^clie Ski die Seife'^die Jeans der Badeanzug die Bergschuhe die Zahnbürste das Markenalbum das Würfelspiel die Sonnenbrille 4 Tanja fliegt in die Türkei. :ßi£, Апш/Jit jü/m/n, xÄ/rvL ti/n T-:ffbLrt, £сшх1аЛт, 1) Berta fliegt nach Österreich. Sie braucht 2) Udo fährt an die Ostsee. Er braucht 3) Stefan fährt nach Dresden. Er braucht b) Was brauchst du, wenn du eine Reise machst? Ergänze. Wenn ich ins Dorf fahre, brauche ich Wenn ich ins Ferienlager fahre, nehme ich mit. Wenn ich in die Berge fahre. Wenn ich auf eine Insel fahre. 46 Feriengrüße Sommerzeit. Was ist für dich Spaß, was ist Stress? a) Markiere mit + oder О viel Eis essen ^ q pj^che angeln OP дт_ ^ , О eine Party machen aut Abenteuer gehen q Hitze ^ Q viel wandern Q im See baden Q mit dem Paddelboot paddeln im Gemüsegarten helfen Q ins Ferienlager fahren Geschichten erzählen q j^ggi piraten spielen Q am Strand Sandburgen bauen Q segeln b) Du kannst diese Liste ergänzen. Spaß Stress c) Bilde Sätze. Es macht mir Spaß, wenn ich viel Eis esse. |7 J®: 4 ••tcJi-rVi . -..Ш I 2 Was hast du im Sommer alles gemacht? Gebrauche die Ausdrücke aus Aufgabe 1. Ich bin auf Abenteuer gegangen. Ich habe Sandburgen gebaut. 3 Du bist auf einer Insel. Male das Bild weiter und erfinde eine Sommergeschichte. Die Fragen helfen dir. 1) Wie heißt deine Insel? 2) Wie ist das Wetter? 3) Mit wem bist du auf der Insel? 4) Was macht'ihr zusammen? 5) Was hast du mit? 6) Wo sind deine Sachen? 7) ... 5 Erster Blick auf Deutschland, Österreich und die Schweiz 1 Ergänze die Assoziogramme. die Brüder Grimm Berlin - ; -. t. «• - f, Deutschland die Schweiz Г' Österreich 49 5 I. 2 Was ist hier falsch? Schreibe richtig. 1) Mozart kommt aus Deutschland. 2] Die Schweizer sind stolz auf ihren „Walzerkönig' 3) In Zürich findet ein Wettbewerb für Katzen statt. 4) Besonders berühmt sind die Wasserkurorte in der Schweiz. 5) Die Hauptstadt Österreichs ist Bern. 6) In Bremen steht ein Denkmal für Rotkäppchen. 7] Der Bernhardiner ist der Nationalstolz von Deutschland. 8) Fiaker sind eine Sehenswürdigkeit in Berlin. 3 Wo können das die Gäste tun? Schreibe die Sätze. ‘ r r in der Schweiz in Österreich in Deutschland 1) ihren Winterurlaub machen — 2n Tßchwti/L Ад-п/тж xJUt ÄJbn/n nicuJuAi. 50 5 2) die „Deutsche Märchenstraße“ besuchen — 3) eine Fahrt in den Droschken mit zwei Pferden machen — 4) das Denkmal für die „Stadtmusikanten“ sehen — 5) die Heimatstadt von Mozart besuchen — 6) Pony reiten und Eisenbahn fahren —_ 5 Wien. Eine Perle Europas Wie heißt die Singularform? Ergänze. die Länder — Лоа £a/ntl лусАошпп Uktte/K-yjn /deA^ 'I/m/zjüt ъи АусААшш/пшг.____ 2) Es macht Spaß, Deutsch zu lernen._________________________ 3) Es macht Spaß, auf Abenteuer zu gehen. 4) Es macht Spaß, zu singen. 2 a) Die Freunde laden dich ein. Du hast keine Lust. Freunde Du — Komm, wir gehen in den Freizeitpark. — Komm, wir basteln ein neues Modellflugzeug. — Komm, wir haben ein neues Computerspiel. — Komm, wir spielen Karten. — Ich habe keine Lust, x/n, xiz/n 7UL yqnJwn. — Ich finde es blöd. — Es gefällt mir nicht. — Es ist langweilig. 72 7 ^ laaa b) Du hast Lust, alles mitzumachen. Deine Freunde sagen: Du antwortest: Wir spielen heute Fußball. Machst du mit? Wir gehen am Nachmittag zu den Pferden. Kommst du mit? Wir bereiten eine Klassenparty vor. Machst du mit? Wir machen eine Wandzeitung zum Neujahr. Machst du mit? — 6k /maxJit :fpxxyß, zu А/рлеЛ/1г.__________________ — jüy&i2£/nb(Lokt. 2cA .ßmxU ЛЛ tM, Formuliere nun selbst Fragen und Antworten wie in Aufgabe 2. Benutze dabei folgende Stichwörter. 1) Kuchen backen 2) in den Botanischen Garten gehen 3) im Schulgarten arbeiten 7 J 4) Fotos im Schulgarten machen 5) Blumen pflanzen 4 Jeder Beruf hat positive und negative Seiten. a) Markiere mit „+“ positive und mit negative Seiten. Model Tierpfleger im Zoo Q Tiere beobachten, pflegen Q im Freien arbeiten Q Käfige sauber machen Automechaniker О verschiedene Autos sehen О oft am Wochenende arbeiten Q Autos reparieren О schön aussehen Q schicke Kleider tragen О keinen Kuchen essen Busfahrer О viel durch die Stadt fahren Q von früh bis spät arbeiten О Stress haben Politiker Q viel Stress haben Q berühmt sein viel reden 74 7 b) Formuliere deine Meinung über diese Berufe. Es ist schön/interessant, sein. Ich finde es toll, ... zu 1) Tierpfleger im Zoo — Ä/m Ъоо- TM. уШж. IcA xit t6 totl, öjJbrt XAM StoS. ^Q'ven#' Ч® ,^dero^ 6>, ^eieno^^ äf' e. Г8 8 b) Schreibe die Wörter auf. c) Welche Feste symbolisieren sie? Nüsse symbolisieren den Nikolaustag. Ф Wann feiert man diese Feste in Russland? Antworte auf die Fragen. 1) Wann feiert man Weihnachten? 2) Wann feiert man den Frauentag? 3) Wann feiert man Ostern? 4) Wann feiert man das Neujahr? I» 8 Feste hat man überall gern 1 Du kannst neue Wörter bilden. a) Schreibe sie auf. Es gibt viele Varianten. Oster- Weihnachts- Martins- F aschings- -tag (m) -hase (m) -lied (n) -nest (n) -zweig (m) -mann (m) -bäum (m) -kuchen (m) -maske (f) -kostüm (n) -geschenk (n) -ei (n) ycU^r- Qkiz/i4baAZ, b) Setze die passenden Wörter ein. Die Kinder suchen singen Mädchen und Jungen im Garten. Am Martinstag und bekommen Süßigkeiten. Zu Weihnachten bastelt man . Unsere liegen meistens in der Klasse in einer Faschingskiste. Grüne schmücken wir mit 80 8 \ LO—Ch Du weißt schon vieles über deutsche Feste. Ordne Symbole den Festen zu. Stiefel M i I :. f Kuchen Umzug Maske Wunschzettel ■ ‘ ' Verkleidung ? Osternest Feuerwerk Fasching: ЖалАг, У1Мш1шп^,________________ Ostern:_______ Weihnachten: _ Nikolaustag: _ Martinstag:___ 3 Lösung zu 8B, Aufgabe 3 im Lehrbuch. Osterei Laterne Tannenbaum Ostereier sucht man im Garten. Zum Martinstag bastelt man Laternen. Man stellt Schuhe am 5. Dezember vor die Tür. Man verkleidet sich zu Fasching. Man singt Martinslieder am Martinstag (am 11. November). : : Г I i ‘ В Man schmückt Osterzweige mit Ostereiern. Man feiert den Martinstag am 11. November. Man geht am Ostermorgen in die Kirche. Den Frühling erwartet man in der Karnevalszeit. Man putzt Kinderschuhe am 5. Dezember, am Abend vor dem Nikolaustag. 81 8 4 Bist du neugierig? Stelle eine Frage. 1) Karneval feiert man am Rhein. Шо-шаль %a/rmA/€iIl 2) Am Ostermorgen geht man in die Kirche. Wann____________ 3) Zum Martinstag bastelt man Laternen. Was 4) Osterzweige schmückt man mit Ostereiern. Womit 5) Am 5. Dezember stellt man Kinderschuhe vor die Tür. Wohin 5 Was macht dir Spaß, zu verschiedenen Festen zu machen? Es macht mir Spaß, Ostereier zu bemalen. ) Es gefällt mir, ... V/ 6 Neue Information ist immer wichtig. Schreibe einen INFO-Text über dein Lieblingsfest. 1) Wann feiert man dieses Fest? 2) Welche Symbole gehören zu diesem Fest? 3) Was machen die Menschen an diesem Tag? 4) Warum hat man dieses Fest gern? 82 8 Alle sind eingeladen 1 a) Ergänze. aufblasen malen — basteln — aufsetzen — machen — aufkleben — — Ъ^сш. /ш^! b) Bald kommt Fasching. Schreibe Arbeitsanweisungen für „lustige Luftballons“. 1) einen Luftballon aufblasen: 2) ein lustiges Gesicht auf den Luftballon malen:______________ 3) einen Hut aus Karton basteln: 4) den Hut auf den Luftballon aufsetzen (надевать): 5) Haare aus Wolle (шерсти) oder Luftschlangen machen: 6) Haare auf den Luftballon aufkleben: 83 8 2 а) Doris und Udo möchten eine Grillparty machen. Ihre Mutter schreibt einen Merkzettel für sie. Setze fort. 1) Einladungen schreiben 2) Luftballons aufblasen 3) Luftballons an die Bäume hängen 4) Limo und Eis einkaufen 5) Spiele überlegen b) Schreibe eine Einladung für diese Griliparty. Wann? Was? Wo? Wer ist eingeladen? Was muss man machen? .4 Ы 8 r -o-* Die Klasse 4a spielt „Mach doch mit“. Was soll die Lehrerin machen? &ШЛ1 1 ÖOXcr к__-___ • 1 Kilo Schokolade essen • einen Witz erzählen • allen Schülern eine „5“ geben • keine Hausaufgaben aufgeben • der Direktorin „Gute Nacht!“ sagen s. (o E to & & Co E 4 Beschreibe das beste Kostüm. Das Kostüm von ... hat mir am besten gefallen. Sein/Ihr Kostüm finde ich ... (interessant, toll, super, lustig ...). Dieses Kostüm kann man zu ... (Klassenfest, Karneval ...) an-ziehen. Das Kostüm hat ... (eine Krone, ein Gespensterhemd ...). Es ist toll, dieses Kostüm zu haben! 0 8 Fest aus jedem Grund 1 Aus welchem Grund kann man Feste feiern? a) Bilde Sätze. Die Ferien sind da. Die Katze bringt Katzenbabys. Die Lehrerin gibt keine Hausaufgaben auf. Man reist ans Meer. Der Freund geht mit auf Abenteuer. 6d ÄAt JÜ/n 'bAt, Wt/n/n xii)L 'bMlL/n /doi л1пх£. b) Fallen dir einige Reime ein? Versuche weiter zu dichten. Man kann Feste feiern, wenn der Frühling da ist, wenn du wieder mein Freund bist. Man kann Feste feiern, wenn Man kann Feste feiern, wenn Man kann Feste feiern, wenn 86 Lo- -qJ 2 Welches Fest ist das? (Lehrbuch 8D, Aufgabe 2.) Ergänze. 1) Erwachsene sind nicht eingeladen. _________________ 2) Peter darf mit Anna kommen. _______________________ 3) Der Junge schreibt einen Zettel mit seinen Wünschen. 4) Alle müssen Spiele erfinden. _______________________________ 5) Dieses Bild symbolisiert ein Fest. _________________________ 6) Der Junge schenkt dem Vater sein Versprechen (обегцание). 3 Was willst du machen, wenn ... 1) ... man ein Klassenfest macht? 2) ... du zum Sommerfest gehst? 3) ... du zum Geburtstag eingeladen bist? 4) ... dein Freund/deine Freundin Geburtstag hat? 87 Издательская группа «АСТ-ПРЕСС» 105082, Москва, Переведеновский пер., д. 13, стр. 4. (Проезд в Москве: ст. метро «Бауманская», «Электрозаводская») Тел./факс: (495) 276-09-60, тел.: 276-01-11. E-mail: reklama@astpress-shkola.ru Методическая поддержка: www.astpress-shkola.ru По вопросам оптовой продажи печатной продукции обращаться в компанию «АСТ-Пресс. Образование»: Офис: 105082, Москва, Переведеновский пер., д. 13, стр. 4 Тел./фокс: (495) 276-09-60, тел.: 276-01-11. E-mail: nataly@astpress.ru Склод: 143900, Московскоя обл., Болашиха, Западная промзона, ш. Энтузиастов, д. 4 Тел.: (495) 223-62-32 (многоканальный), факс: (495) 521-94-74 E-mail: apooper@astpress.ru. Сайт: www.astpress-shkola.ru Представительство «АСТ-ПРЕСС» в Киеве (Украина): 04073, Киев, Московский проспект, д. 21, оф. 311 Тел.: 10(380-44) 410-59-37, тел./факс: 10(380-44) 419-64-37. E-mail: muhina@astpress.ru Представительство «АСТ-ПРЕСС» в Санкт-Петербурге: 192029, Санкт-Петербург, ул. Обуховской обороны, д. 105 Тел.: (812) 567-45-11 (магазин), факс: 440-78-65. E-mail: muhina@astpress.ru Представительство «АСТ-ПРЕСС» в Челябинске: 454007, Челябинск, ул. Малогрузовая, д. 1 Тел.: (351) 282-20-07, 282-20-08. E-mail: muhina@astpress.ru Представительство «АСТ-ПРЕСС» в Казани: 420108, Казань, ул. Магистральная, д. 59/1 Тел.: (843) 241-01-46, 241-01-48. E-mail: muhina@astpress.ru Книги издательской группы «АСТ-ПРЕСС», ООО «АСТ-ПРЕСС ШКОЛА» вы всегда можете приобрести в книжных магазинах: г. Москва: ТД «Библио-Глобус», тел.: (495) 781-19-00; ТД «Молодая гвардия», тел.: (495) 238-50-01; сеть магазинов «Московский дом книги», тел.: (495) 789-35-91; «Шаг к пятерке», тел.: (495) 411-08-29; ДК «Медведково», тел.: (495) 476-16-90; СК «Олимпийский», 5 этаж, место №12, тел.: (495) 978-57-74 г. С.-Петербург: «Санкт-Петербургский Дом Книги», тел.: (812) 448-23-55 Учебное издание Жукова Ирина Владимировна Миронова Любовь Валентиновна Немецкий язык Подписано в печать 24.04.09. Формат 84 X 108/16. Печать офсетная. Бумага офсетная № 1. Гарнитура «Melior». Печ. л. 5,5. Тираж 5 000 экз. С-045. Заказ К«860 Рабочая тетрадь к учебнику немецкого языка «Мозаика» для IV класса школ с углублённым изучением немецкого языка ООО «АСТ-ПРЕСС ШКОЛА». 105082, Москва, Переведеновский пер. д. 13, стр. 4. Тел.: (495) 276-01-11, факс 276-09-60. E-mail: reklama@astpress-shkola.ru Редактор А.Ю. Трифонова Внешнее оформление ВЛ. Андрианова Художник И.П. Чебан Компьютерная верстка М.В. Коровяцкой Корректор ЭА. Дроздова Отпечатано в ОАО «Фабрика офсетной печати № 2». 141800, Московская область, Дмитров, ул. Московская, д. 3. мозАи: Новая серия из 10 учебно-методических комплектов (II-XI классы) для школ с углублённым изучением немецкого языка, созданных с учётом современных требований к владению немецким языком и на основе новейших обучающих технологий Учебник для IV класса; интересные темы, вовлекающие школьников в мир немецкого языка знакомство с культурой и традициями другой страны уникальная'методика, позволяющая учитывать особенности каж;ц)го ученика новая структура подачи матери^ша обеспечивает высокую результативность обучения обучение, направленное на развитие навыков обгцения и способности вести ;;Hiuior с носителями языка разнообразные способы работы с матертылом; игры, сценарии, темы для обсуждения и задания ' для самостоятельных проектов Книга для чтения; увлекательные истории, пробуждающие интерес к чтению , Рабочая тетрадь; разнообразные упражнения но лексике и грамматике помогают легко и быстро выучить пошяе слова и грамматические правила тестовые задания для контроля знаний Аудиокассета; интервью, стихи и рассказы, прочитанные немецкими щколышками, даю'г образец немецкого произношения 1 Книга для учителж описание методических основ обучения предложения гю планированию ^соменлании по использованию материалов УМК одичсскад no;vBy:>XKa:,www.a.sipress-.shk